Jetzt Registrieren



Newsletter

Nutzen Sie den Newsletter, um zu erfahren, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Barometer

Der Branchen-Index wird quartalsweise auf der Website von hospitalityInside publiziert. Wer mitmacht, erhält eine detailliertere Auswertung. Die Teilnahme am Barometer ist kostenfrei.

Video über HI
Über uns
EXPO REAL 2014: Neuer Teilnehmer-Rekord an der "World of Hospitality"

Die Hotel-Welt im Immobilien-Umfeld wächst

Augsburg/München (8.8.2014). Die Vorbereitungen zur 17. EXPO REAL in München laufen, auch für HospitalityInside und aktuell 20 Unternehmen aus 10 Ländern, die bis jetzt ihre Teilnahme als Mitaussteller am Gemeinschaftsstand "World of Hospitality" bestätigt haben. Damit wächst die Präsenz der Hotel-Branche erneut. Erstmals präsentiert sich der Gemeinschaftsstand zudem als Blockstand. Lesen Sie, wer mitmacht.

[ weiter … ]
 

Wolke der Woche

WordCloud dt 140829  
   
[ weiter … ]
 

Handeln oder jammern

Liebe Insider,
mit frischem Schwung geht's nach unserer Sommerpause wieder weiter! Die Expo Real, für viele eine zentrale Messe im Herbst, steht in sechs Wochen an. Unsere Vorbereitungen und Deadlines laufen auf vollen Touren, mehr dazu in den nächsten Ausgaben. Im Fuss dieses Newsletters sehen Sie aber schon die Namen unserer aktuellen Messe-Partner.
Eine permanente Dynamik verströmt das Internet. Nachdem B&B Hotels im Juli ihren deutschlandweiten Online- und Mobil-Checkin ankündigten, haben wir zusätzlich noch Marriott und Scandic Hotels nach ihren Erfahrungen gefragt. Die Resonanz bestätigt ihnen: Der Gast WILL diese Innovation!
Neue Wege schlägt auch das Grand Resort Bad Ragaz wieder ein. Das Schweizer Wellbeing- und Medical-Resort hat die – seltene – Erlaubnis zum Führen einer stationären Reha-Klinik bekommen. Dafür wurden jetzt 18 Design-Suiten im edlen Spa-Suiten-Tower zu stylischen Patienten-Zimmern umgewandelt. Und die gesunde Kost versteckt sich unter der Silber-Cloche! Peter Tschirky erläutert die neuen Synergien zwischen Medizin und Hotellerie...
Im Jammer-Modus verharren momentan noch die Belgier. "Die Lohnkosten killen uns", stöhnt die Hotel-Vereinigung unter anderem, die Gewerkschaft wirft der Branche hingegen Unprofessionalität vor. Wie und warum die Region Brüssel leidet, zeigt unsere Kollegin Sarah Douag heute in ihrem Brüssel-Porträt auf wie auch im Interview mit dem Generalsekretär der Brussels Hotels Association, Rodolphe Van Weyenbergh.

Accor hat Wettbewerber Rezidor mehrere Hotels abgeluchst, den US-Hotels geht es deutlich besser inzwischen, ebenso wie die Ergebnisse weiterer Ketten (Accor, Choice, Motel One, Orascom) unterstreichen, dass es der Branche im ersten Halbjahr gut ergangen ist. HVS hat den ersten Hotelbewertungsindex für Afrika zusammengestellt. Unsere indische Kollegin Hoihnu Hauzel hat den überraschenden Abgang von Taj-CEO Raymond Bickson vor drei Wochen hinterfragt. Lesen Sie dies – und mehr – selbst! Im News-Mix werden Ihnen eventuell ein paar Meldungen bekannt vorkommen; wie immer arbeite ich auch diese kleinen, wichtigen News aus unserer Sommerpause nach - damit Sie einzelne Vorgänge auch später noch per Archiv nachverfolgen können. – Das vollständige Editorial…

[ Weiterlesen nur mit erweiterten Nutzerrechten. ]
 

Wolke der Woche

WordCloud 140808  
   
[ weiter … ]
 

Auf & Ab, Up & Cross

Liebe Insider,
die Meldungsfluten im Büro ebben ab, die Zahl der Smartphone-Talker aus dem Liegestuhl nimmt zu... Deshalb werden auch wir uns mit dieser Ausgabe in den zweiwöchigen Sommer-Urlaub verabschieden.
Doch heute werfen wir noch einen Blick auf Wien, wo die erwartete Bettenflut rund um den neuen Hauptbahnhof bereits heftig diskutiert wird. Entsprechend Ebbe wird später dann am Westbahnhof herrschen. Die Grundstückspreise am HBF steigen, ansiedeln werden sich dort aber wohl überwiegend Budget- und Mittelklasse-Hotels. Da fragt man sich in Wien, wer überhaupt noch Geld verdienen wird: Heute schon sind die 5 Sterne-Preise skandalös niedrig, und führende Marken drehen unsäglicherweise kräftig weiter an der Abwärtsspirale.
Aufwärts gehen soll es wieder in Italiens Tourismus und Hotellerie. Das Parlament hat u.a. beschlossen, Renovierungen und Umbauten steuerlich zu begünstigen. Das erste Halbjahr 2014 bereitete Italiens Hotellerie ein Wechselbad der Gefühle: Die Auslandsnachfrage war das einzig Stabile.
Wenn ein Spa seinen Eröffnungsglanz verloren hat und der Alltag einkehrt, stagniert oft der Umsatz. Dann müssen Up- und Cross-Selling-Aktivitäten gesteigert werden. Wie man den anspruchsvollen Gast dezent zum Vorab- und Spontan-Buchen bewegt: Spa-Beraterin Dagmar Rizzato, Mitglied unseres redaktionellen Experten-Teams, gibt Tipps und Beispiele.
Aus meinem Gespräch mit Dagmar Rizzato entwickelte sich zudem die Idee, genau dieses Thema Hoteliers, ihren Spa- oder Marketingleitern in einem eintägigen Workshop im Detail zu vermitteln. Save the date: Freitag, 14. November 2014! Details dazu kann ich Ihnen erst nach unserer Sommerpause nennen.
Unsere Meldungen heute: Design Hotels, IHG, Hyatt und Meliá haben ihre Quartals- und Halbjahres-Zahlen publiziert. Ausserdem stellen wir diverse Studien vor, die u.a. die anhaltende Reise- und Ausgabenfreudigkeit der Deutschen beschreiben, die Scheu der Amerikaner vor ihrem eigenen Urlaub, die noch geringe Popularität von Smartwatches und Fitness-Armbändern und die Abscheu der Konsumenten vor Sponsored Content.
Wenn es nach dem letzten Punkt geht, müsste jeder hospitalityInside lieben. Und das soll bitte so bleiben, auch nach unserer Sommerpause. Ab 25. August sind wir wieder im Büro erreichbar.
Dann beginnt zudem der Endspurt für die Expo Real-Anmeldungen! Zum Gemeinschaftsstand "World of Hospitality" stösst als 20. Co-Aussteller noch Drees & Sommer dazu. Erstmals setzt ein Unternehmen damit einen Extra-Hospitality-Akzent, obwohl es selbst an der Messe mit einem eigenen grossen Stand vertreten ist.
Ihnen allen wünschen wir eine schöne Zeit mit Familie und Freunden - und eine grandiose Saison!

[ Weiterlesen nur mit erweiterten Nutzerrechten. ]
 
Suchen


Suchfilter festlegen
Im Fokus
Investment Barometer - Bitte hier anmelden!