Jetzt Registrieren



Newsletter

Nutzen Sie den Newsletter, um zu erfahren, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Barometer

Der Branchen-Index wird quartalsweise auf der Website von hospitalityInside publiziert. Wer mitmacht, erhält eine detailliertere Auswertung. Die Teilnahme am Barometer ist kostenfrei.

Direkter Draht
Über uns
Video über HI
ITB Hospitality Day 2017 über Hostels, Food Design, herausfordernde Länder

Global, sozial, hipp

Berlin (17.2.2017). Obwohl Technologie-Themen das Kongress-Programm der ITB in diesem Jahr überziehen, gibt es auf dem "ITB Hospitality Day" immer noch Themen, die stärker Märkte und Menschen betrachten. So haben die reiselustigen jungen Leute das Hostel-Segment vor sich hergetrieben und es mit ihrer Nachfrage so hipp gemacht, dass sich jetzt sogar Hotelketten für dieses "unterste" Segment interessieren. Wer reist, muss essen. Deshalb blühen jetzt auch wieder die F&B-Konzepte – von Food-Design bis No Food. Und schliesslich öffnen neue Destinationen wie Iran ihre Türen, Aussenseiter wie Georgien boomen, Griechenland und Russland holen auf. hospitalityInside.com stellt – als Medienpartner und Organisator des ITB Hospitality Day – heute drei der sechs Talkrunden vor.

[ weiter … ]
 
"Young Leader Award" präsentiert am IHIF wieder vielversprechende Ideen

Die Shortlist steht

Berlin (3.2.2017). Sich im Kreis der Top-Executives zu bewegen, hat für die Branchen-Newcomer stets einen besonderen Stellenwert. Wer während des International Hotel Investment Forum (IHIF) in Berlin dann noch einen Preis bekommt, ist doppelt stolz. Deswegen gehört der "2017 Young Leader Award" auch wieder auf die grosse Bühne während des Kongresses vom 6.-8. März im InterContinental Hotel Berlin.

[ weiter … ]
 

Wolke der Woche

 WordCloud  170217

 
   
[ weiter … ]
 

Editorial: Qualität kontra Konsolidierung

Liebe Insider,
Kempinski contra Konsolidierungswut: Obwohl "alle" in den letzten zwei Jahren Schlange standen, um Kempinski zu kaufen, so liess CEO Markus Semer zwischen den Zeilen durchblicken, haben sich die beiden Gesellschafter aus Thailand und Bahrain gestern für eine qualitätsorientierte Langfrist-Strategie entschieden – und nicht für einen Adhoc-Verkauf mit kurzfristiger Top-Rendite. Die "Breaking News" zum Switch der Anteile zwischen den beiden Eigentümern gab es gestern, heute führt Semer weitere Argumente dafür an, weshalb Kempinski als einzelne Boutique-Gruppe gute Chancen hat.
Und wo trifft Luxus auf seine Grenzen? Schmunzelnd formuliert: bei den Budget-Ketten, die sich ein "luxuriöses" Aussehen gönnen und das Wörtchen Luxus teilweise schon in ihrem Namen tragen. Motel One treibt die Aufrüstung in seinem Budget-Design konsequent weiter und sorgt damit für viel Gespräch. 17 qm und Upgrading ohne Ende? Wer zieht mit? Offenbar fast alle. Wir haben explizit nachgefragt bei Motel One, prizeotel, Ruby, AccorHotels/ibis, Super 8 und B&B. 2 und 4 Sterne rücken jedenfalls flächenmässig enger zusammen, weshalb Projekt-Entwickler GBI sagt: Budget ist nicht out – aber im Wandel.
Der italienische Hotel-Markt ist, wie schon mehrfach beschrieben, ebenfalls stark im Wandel. Doch erneut stellt mein Kollege Massimiliano Sarti, dieses Mal im Gespräch mit den Horwath HTL-Experten, fest, dass wichtige Markt-Zahlen immer noch stark auseinander klaffen. Die Ketten bzw. Marken-Hotels haben 2016 punktuell zwar weiter aufgeholt, die Privaten bleiben aber rein statistisch noch übermächtig. Summa summarum: Italien bleibt auf Wachstumskurs, wie viele Zahlen zeigen.
Das Wörtchen "Wachstum" hat Sébastien Bazin AccorHotels inzwischen in die DNA gepflanzt: Offenbar steht der Kauf der türkisch-stämmigen Rixos Hotels an, wie hospitalityInside.com erfuhr. Das Luxus-Puzzle wird noch grösser!
Auch auf Technologie-Seite gehen die Fusionen weiter, jetzt im Metasearch-Segment. Neue Marken-Namen drängen unterdessen weiter nach Deutschland. Derweil freut sich Best Western über die Synergien seines europäischen Netzwerkes aus zehn Ländern: Es greift. Hilton, Hyatt, Marriott, Rezidor und Wyndham haben ihre Ergebnisse für 2016 bzw. das vierte Quartal bekannt gegeben.
Das war eine spannende Woche zwischen Breaking News und News.

Bis nächste Woche,
Ihre Maria Pütz-Willems, Chefredakteurin


Ihre Meinung? maria@hospitalityInside.com 

 

[ Weiterlesen nur mit erweiterten Nutzerrechten. ]
 
Suchen


Suchfilter festlegen
Im Fokus
ITB 2017 WoH Banner (dt)
Banner IHIF Berlin 2017 (dt)