Jetzt Registrieren



Newsletter

Mit diesem Newsletter erfahren Sie, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei. Mit Ihrem Password können Sie sich einloggen und Ihr Nutzer-Profil und Passwort ändern.

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Wir über uns dt
Kontakt dt
Content Syndication Program 2 dt

BREAKING NEWS: Huazhu kauft Steigenberger

Huazhu brands 2019
Huazhu erweitert seine 18 Marken. / Screenshot Huazhu

Frankfurt (4.11.2019). Huazhu Group Limited hat gerade bekannt gegeben, dass das Unternehmen über seine 100prozentige Tochtergesellschaft China Lodging Holding Singapore einen Aktienkauf-Vertrag über den Erwerb aller Anteile an der Steigenberger Hotels Aktiengesellschaft, Deutschland (Deutsche Hospitality), für einen Basis-Bargeldbetrag von rund 700 Millionen Euro abgeschlossen hat, der dem Nettoumlauf-Vermögen und anderen Anpassungen nach dem Abschluss gemäss der Vereinbarung unterliegt. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigungen und bestimmter anderer Abschlussbedingungen und wird voraussichtlich Anfang nächsten Jahres abgeschlossen.

Das Management von Huazhu will weitere Details am 12. November bekanntgeben, im Rahmen der geplanten Verlautbarung der Zahlen vom dritten Quartal 2019.

Steigenberger unter dem Dach von Huazhu zieht so - von aussen gesehen - in die Nähe von Accor. Accor und Huazhu sind seit 2014 durch eine Überkreuz-Beteiligung verbunden. Mit diesem aktuellen Deal übernimmt ein weiteres chinesisches Konglomerat definitiv die nächste Flaggschiff-Gruppe in Europa. Der bisher grösste Coup von Jin Jiang war die Übernahme der Louvre-Gruppe, gefolgt von Radisson Hotels mit prizeotel. Fosun ist seit langem Eigentümer von Club Med und hat sich gerade die Markenrechte an Thomas Cook gesichert.

Huazhu Group Limited ist ein führender Hotelbetreiber und Franchisegeber. Zum 30. September 2019 betrieb Huazhu 5.151 Hotels mit 504.414 Zimmern in Betrieb. Zu Huazhus Marken gehören Hi Inn, Elan Hotel, HanTing Hotel, HanTing Premium Hotel, JI Hotel, Starway Hotel, Orange Hotel Select, Crystal Orange Hotel, Manxin Hotels & Resorts, Joya Hotel und Blossom Hill Hotels & Resorts. Huazhu hat auch die Rechte als Master-Franchisenehmer für Mercure, Ibis und Ibis Styles sowie die Mitentwicklungsrechte für Grand Mercure und Novotel in der pan-chinesischen Region.

Huazhus Geschäft umfasst hauptsächlich Modelle unter Lease, Manchise und Franchise. Im Rahmen des Lease-Modells betreibt Huazhu direkt Hotels, die sich typischerweise in Pacht-Objekten befinden. Im Rahmen von Manachise managt Huazhu Hotels durch Hotelmanager vor Ort, die Huazhu ernennt und dann Gebühren von Franchisenehmern einzieht. Im Rahmen von Franchise bietet Huazhu Trainings-, Reservierungs- und Support Services für die Franchise-Hotels an und erhebt Gebühren von Franchisenehmern, ernennt aber keine Hotelmanager vor Ort. Darüber hinaus verfügt Huazhu über eine begrenzte Anzahl von Hotels im Voll- oder Teil-Eigentum. Huazhu wendet einen einheitlichen Standard und eine einheitliche Plattform in all seinen Hotels an. Zum 30. September 2019 betrieb Huazhu 83 Prozent seiner Hotelzimmer unter Manachise und Franchise (http://ir.huazhu.com).

Die Deutsche Hospitality betreibt 118 Hotels und 36 Hotels in der Entwicklung in 19 Ländern in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. Sie vereint fünf verschiedene Hotelmarken unter einem Dach. Steigenberger Hotels & Resorts verfügt über 60 Hotels. Die anderen Marken sind MAXX von Steigenberger, Jaz in the City und IntercityHotel, wobei letzteres mehr als 40 gehobene Mittelklasse-Stadthotels anbietet, sowie Zleep Hotels (www.deutschehospitality.com). / kn

 

Um diesen Artikel zu drucken, müssen Sie für den Newsletter, als Besucher oder Abonnement registriert und angemeldet sein.

Suchen


Suchfilter festlegen
Artikeldetails
Investment Barometer 2019 Ergebnisse Herbst_dt
HITT 2020_Save the date