Jetzt Registrieren



Newsletter

Mit diesem Newsletter erfahren Sie, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei. Mit Ihrem Password können Sie sich einloggen und Ihr Nutzer-Profil und Passwort ändern.

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Wir über uns dt
Kontakt dt
Content Syndication Program 2 dt

Happy Birthday, hospitalityInside!

 
  Ein Mentor der ersten Stunde: Georg Rafael.

Augsburg (5.3.2010). Genau am 11. März 2005, pünktlich zur ITB, drückten wir den Knopf, und hospitalityInside.com, das Online-Magazin für das internationale Hotel-Management, war geboren. Es knirschte noch gewaltig im frisch programmierten System, bis die ersten Log-Ins reibungslos verliefen, und ähnlich rumorte es in den Köpfen der Branche: Wie sollte dieses Konzept greifen - nur online, zweisprachig, nur spezialisiert auf Management-Hintergrund-Themen und dann auch noch anzeigenfrei? Nur wenige haben an hospitalityInside geglaubt, doch heute haben wir viele hundert Top-Leser in 20 Ländern und werden von ihnen ernst genommen, weil u.a. die Anzeigenfreiheit uns die notwendige journalistische Freiheit gibt, um gut, umfassend und nutzenorientiert zu berichten. Ein Rückblick.

Nicht nur im deutschen Hotelmarkt herrscht Wettbewerb, auch in den Medien. Die Abonnements im ersten Jahr kleckerten nur sehr spärlich herein, erst im zweiten Jahr fing das neue Medium langsam an, Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. In unzähligen Gesprächen haben wir immer wieder (gerne) erklärt, warum wir für "Infos im Internet" Geld verlangten und warum die umgerechnet 7 Euro für eine Ausgabe ein notwendiger Preis und auch ein fairer Preis sind. Die Preisdiskussionen sind heute vorbei, auch wegen der transparenten Gestaltung und der konsequenten Einhaltung der Konditionen, die seit 2005 unverändert sind.

   
Maria Pütz-Willems, Chefredakteurin.
 

Heute wissen wir: Die Grundsatz-Entscheidung, die wir vor über fünf Jahren getroffen haben, war richtig. Aus Fehlern haben wir gelernt, viel Neues und Sinnvolles ist im Dialog mit Abonnenten und Marktteilnehmern dazugekommen.

Zugegeben, die ersten zwei Jahre waren extrem hart. Und im letzten Jahr ist die Wirtschaftskrise ebenfalls nicht ganz unbemerkt an uns vorbei gegangen. Deshalb freuen wir uns umso mehr über die Treue und Verbundenheit, mit der uns die grosse Mehrheit unserer Abonnenten seit Jahren begleitet.

Das Modell: Einfach Qualitäts-Journalismus

Unser "Modell" ist einfach: Wir machen unabhängigen Qualitäts-Journalismus. Wir liefern wöchentlich nach bestem Wissen und Gewissen recherchierte Infos aus Kontinentaleuropa und darüber hinaus, wir versehen aktuelle Mitteilungen mit soviel Zusatzinfos wie zeitlich möglich und erarbeiten zu Trendthemen aus Finanzierung, Strategien, Technologie und vielen anderen Bereichen aktuelle Hintergrundberichte - mit Meinungen von Top-Executives und internationalen Experten.

 
  Michael Willems, Geschäftsführer.

Unsere Leser erhalten immer Infos aus "erster Hand." Und wenn''s irgendwo brennt, gibt es in bewährter Manier "Breaking News" - was schon so manchen Leser veranlasst hat, von seiner Liege am Strand einen eMail-Kommentar zurück zu schicken…

Wir machen einfach unseren Job, "unser Handwerk" - so wie ich es vor fast 30 Jahren selbst noch in kleinen deutschen Redaktionsstuben gelernt habe. In diesem Sinne arbeitet auch unser redaktionelles Team, zu dem heute im Kern zehn bis 15 Journalisten und Experten in acht Ländern zählen. In unserem kleinen Büro in Augsburg kümmern sich fünf Köpfe um Geschäftsführung, Vertrieb, Abo-Betreuung, EDV und Redaktion. Und aus London und Hamburg arbeiten uns unsere Profi-Übersetzer zu. Wir sind sehr stolz auf die wörtlich zu nehmende Zuverlässigkeit, die grosse Motivation und die Freude, mit der unsere Mitarbeiter und Teamkollegen ihre Arbeit machen.

Neue Aktivitäten: Medienpartnerschaften, Konferenzen, Networking-Events

Wir sind heute auch stolz darauf, sagen zu können, dass sich unsere Abo-Liste wie ein kleines "Who is Who" der Branche liest. Das Magazin war, ist und bleibt das Rückgrat des Verlages; doch unsere Aktivitäten gehen inzwischen über die wöchentliche Publikation von hospitalityInside.com hinaus:

 
Claudia Meggle, Abonnenten-Betreuung.  

2006, ein Jahr nach dem Start des Online-Magazins, haben wir mit der Cornell University/School of Hotel Administration in den USA die erste internationale Medienpartnerschaft geschlossen - ein früher "Ritterschlag" für ein so junges Medium. Die Zusammenarbeit hat sich inzwischen zu einem wunderbaren, grenzüberschreitenden Netzwerk entwickelt, online wie offline tauschen wir Inhalte und Erfahrungen aus.

Anspruchsvolle Inhalte zu vermitteln, klang auch logisch in deutschen Ohren: Ebenfalls 2006 haben wir die erste ITB-Hotelkonferenz "ITB Hospitality Day" aus der Wiege gehoben. Die Namensähnlichkeit zwischen Medium und Konferenz ist ein schöner Zufall. Am nächsten Donnerstag freuen wir uns deshalb umso mehr, zum fünften Mal viele namhafte Hospitality- und Touristik-Experten auf der Bühne begrüssen zu können! Jedes Mal haben wir es bisher geschafft, über 1.100 Messebesucher in den Konferenzraum zu locken.

Die Zusammenarbeit mit der Messe Berlin und die Tatsache, mit vielen Brancheninsidern direkt diskutieren zu können, macht viel Spass. Und deswegen haben wir auch nicht lange überlegt, als die Messe München im Jahr 2008 anfragte, ob wir nicht auch die inhaltliche Gestaltung der Hotelkonferenz "Hospitality Industry Dialogue" auf der Gewerbeimmobilien-Messe Expo Real in München übernehmen wollen. Auch hier haben im letzten Jahr 1.000 Investment- und Hospitality-Profis den Themen gelauscht!

 
  Carmela Casa, Assistentin der Geschäftsführung.

Diese Kooperation erweist sich als eine von besonderer Dynamik: Schon beim zweiten Mal (2009) luden die Expo Real und hospitalityInside 150 VIP-Gäste zu einem abendlichen Networking-Event "Bricks & Brains" ein. In diesem Jahr haben wir uns über die Konferenz und das Bricks & Brains-Network hinaus noch weitere Aktivitäten geplant - lassen Sie sich überraschen.

Nach unserer ersten eindrucksvollen Leserreise nach Dubai im Jahr 2008 stellen wir in diesem Jahr gemeinsam mit Partnern die erste Leserreise innerhalb Deutschlands und der Schweiz zum Thema Medical Wellness zusammen, ausserdem einen Workshop für Gesundheitsimmobilien, ferner wollen wir zu "Hotelbegehungen" einladen.

Online wie offline: Die Strategie bleibt transparent

Unsere Strategie bei diesen Aktivitäten ist genauso klar wie die journalistische Philosophie: Wir wollen Entscheidern aus der Hotellerie, aus Banken, Investment, Projektentwicklung, Architektur und Design, aus Beratung und vielen anderen hotelrelevanten Branchen, all jene, die Verantwortung tragen, online wie offline zusammenbringen.

 
Christine Tassinger, Assistentin der Chefredaktion.  

Das Online-Magazin ist nur das Medium, die gemeinsamen Informationen verbinden und erleichtern die direkte Kommunikation. Unsere Zweisprachigkeit (Deutsch-Englisch) gewährleistet, dass dies auch auf internationaler Ebene möglich ist. Wir freuen uns, wenn Sie künftig bei dem einen oder anderen Event dabei sein werden.

Natürlich haben wir noch viele Pläne - und die meisten davon fordern uns viel Geduld ab, weil wir sie gerne viel schneller umsetzen würden. Trotzdem scheuen Sie sich nicht, auch weiterhin neue Ideen und Projekte mit uns zu diskutieren.

Wir sagen all unseren Abonnenten, Partnern, Investoren und Team-Mitgliedern ein herzliches Dankeschön für ihr Vertrauen in hospitalityInside, für Ihre Treue und Unterstützung in den letzten fünf Jahren!

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam weiterhin ein Stück Zukunft für die Hotellerie und die Medienwelt mit gestalten zu dürfen.

Ihre Maria Pütz-Willems & Michael Willems

Chefredaktion und Geschäftsführung hospitalityInside

 

Um diesen Artikel zu drucken, müssen Sie für den Newsletter, als Besucher oder Abonnement registriert und angemeldet sein.

Suchen


Suchfilter festlegen
Artikeldetails
Im Fokus
HITT 2019_Save the date_dt_Test
m2C Konferenz 2019 Prag_dt_Test