Jetzt Registrieren



Newsletter

Nutzen Sie den Newsletter, um zu erfahren, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Barometer

Der Branchen-Index wird quartalsweise auf der Website von hospitalityInside publiziert. Wer mitmacht, erhält eine detailliertere Auswertung. Die Teilnahme am Barometer ist kostenfrei.

Direkter Draht
Über uns

Wolke der Woche

 WordCloud  170623

 
   
[ weiter … ]
 

Stimmen aus dem Web

Liebe Insider,
das Web lernt sprechen. "Alexa" und ihre Freunde/Freundinnen werden uns als persönliche virtuelle Assistenten im Alltag zur Seite stehen. Privatsphäre wird eine Illusion – und viele junge Menschen, die dann nur noch über ihr Handy online sind, werden das World Wide Web gar nicht mehr kennen. Und: Plattformen wie Booking.com werden verschwinden! Weshalb das alles so ist und weshalb wir kurz vor dem nächsten, krassen technologischen Sprung stehen, hat Prof. Dieter Fensel von der Uni Innsbruck unserem Autor Fred Fettner auf verständliche Weise erläutert.
In einem zweiten Artikel zeigt Fred zudem auf: Künftig diktiert Künstliche Intelligenz den Zimmerpreis! Auch im touristischen Vertrieb – unter den Tourismus-Verbänden, in Neudeutsch "Destination Management Organisationen" (DMO) genannt, ist der Technologie-Kampf um den Reisenden voll entbrannt. Auch hier geht es im Kern um Algorithmen, die das Geschäft treiben sollen. Tourismus-Verbände wollen künftig das Gegengewicht zu Buchungsportalen wie Booking.com bilden.
Auf der Suche nach der Blüte im Blogger-Sumpf sind heute permanent die PR-Manager von Unternehmen oder deren PR-Agenturen. So negativ aber würden sie es nicht formulieren, denn die reise- und schreiblustigen Nicht-Fachleute vermitteln von ihren Hotels Emotionen und schöne Bilder und übernehmen so einen Teil des Hotel(gruppen)-Marketings. Follower-Zahlen sind für die meisten PR-Profis jedenfalls nicht das entscheidende Kriterium. Und die Grenze zur Schleichwerbung ist grau, fand Bärbel Schwertfeger heraus.
Aus den News: Scandic wird nach dem Kauf der finnischen Restel-Hotels der Ketten-Gigant Skandinaviens. Die EU-Kommission spricht erstmals Empfehlungen zum Umgang mit der Sharing Economy aus. STR und Google haben testweise die Korrelation von Suche und Buchungen analysiert. TrustYou hat herausgefunden, welche Kommunikations-Kanäle Gäste bevorzugen. Deutsche Unternehmen haben 2016 für ihre Geschäftsreisen so viel ausgegeben wie nie zuvor, aber an den Hotel-Kosten wird aber weiter gespart. Trotzdem wird auf Hotel-Seite weiter expandiert. So hat Novum jetzt seine neue Signature-Marke "niu" vorgestellt.

 

Ihre Maria Pütz-Willems, Chefredakteurin

 

Ihre Meinung? maria@hospitalityInside.com

 

[ Weiterlesen nur mit erweiterten Nutzerrechten. ]
 
Suchen


Suchfilter festlegen
Im Fokus
Expo REAL 2017 Mitaussteller Optionen