Jetzt Registrieren



Newsletter

Nutzen Sie den Newsletter, um zu erfahren, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Barometer

Der Branchen-Index wird quartalsweise auf der Website von hospitalityInside publiziert. Wer mitmacht, erhält eine detailliertere Auswertung. Die Teilnahme am Barometer ist kostenfrei.

Direkter Draht
Über uns
Expo Real 2017: Dynamische Gespräche, entspanntes Networking - Fotos & Stimmen

Ein Hoch auf die Hotels

München (13.10.2017). Ob diese positive Stimmung noch zu toppen ist?, dachten viele Expo Real-Besucher im vergangenen Jahr. Ja, sie war zu toppen: 2017 rauschte es nur so im Immobilien-Wald, wo die "Hotel-Hütten" zu den schönsten und begehrenswertesten zählten. Angesichts der vielen Ankündigungen konnte einem schon wieder schwindlig werden. Deshalb sammelte die hospitalityInside-Redaktion auch kritische Stimmen ein. – Als Balance dazu: schöne Bilder vom Networking-Event "Bricks & Brains", die die gute Stimmung in der Branche spiegeln, wie auch Fotos vom geschäftigen Treiben am Gemeinschaftsstand "World of Hospitality", vom Treffen mit Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow und von der Hotel-Konferenz "Hospitality Industry Dialogue" (HID). Die YouTube-Links finden Sie hier.

[ weiter … ]
 
9. INVESTMENT BAROMETER von hospitalityInside & Union Investment startet heute

Wann platzen Pipeline und Konzepte?

Augsburg/Hamburg (13.10.2017). Dieses Mal startet das hospitalityInside INVESTMENT BAROMETER erst nach der Expo Real. Die Immobilien- und Investment-Messe ging letzten Freitag mit einem Teilnehmer-Rekord zu Ende. Die Stimmung war sehr positiv, viele Experten sehen noch keine Blase aufkommen. Trotzdem: Die vielen Gespräche werden sicherlich die eine oder andere Meinung noch beeinflusst haben, deshalb rufen wir erst heute auf, beim 9. INVESTMENT BAROMETER in Kooperation mit der Union Investment auf. Die Umfrage läuft bis zum 3. November 2017. Machen Sie mit! Was denken Sie über die Aufnahmefähigkeit des Hotel-Marktes?

[ weiter … ]
 

Wolke der Woche

 WordCloud 171013

 
   
[ weiter … ]
 

Im Rausch der Superlative

Liebe Insider,
nichts, absolut gar nichts schreckt Investoren und Betreiber davon ab, weiter in die Hotellerie und vor allem in Hotels in Deutschland zu investieren. Dieses Fazit darf man eine Woche nach dem Ende einer brodelnden Expo Real 2017 ziehen. Es gibt durchaus besorgte Stimmen, aber die Lust auf Deals überdeckt einfach alles. Stimmung, Stimmen und Fakten habe ich zusammengefasst. Darüber hinaus finden Sie weitere Meldungen von einzelnen Hotel-Marken und die Transaktionszahlen des 3. Quartals für Deutschland.
Für uns selbst war die Messe ebenfalls ein Erfolg. Wir danken unseren Ausstellern an dieser Stelle herzlich für die grossartige Zusammenarbeit! Das geschäftige Treiben an der "World of Hospitality" reflektierte das Markt-Treiben. Umso entspannter dann unser Networking-Event "Bricks & Brains" am Abend mit rund 200 hochkarätigen Gästen.
Auf unserer Seite 1 finden Sie heute einen kurzen Text zum Stand und Meinungen von Hoteliers zur Messe, ebenso ein paar Sätze zu unserem Networking-Event, inklusive der Links zu unseren Foto-Impressionen. Oder Sie klicken auf die beiden korrespondierenden Banner in der rechten Spalte unserer Homepage… Viel Spass beim Anschauen!
Gleichzeitig starten wir heute unser "Investment Barometer" in Kooperation mit der Union Investment – bewusst erst nach der Messe. Dieses Mal geht es um die Aufnahmefähigkeit des Hotel-Marktes. Mitmachen darf jeder, deshalb stellen wir den Link zum Fragebogen erstmals in unserem heutigen Freitag-Newsletter ein. Jeder Empfänger unseres Morgen-Newsletters findet dort den Link, der ihn direkt zum Fragebogen bringt, ohne einen Code oder ein Passwort eingeben zu müssen. Wir haben das Prozedere einfacher gemacht. Wer bis 3. November mitmacht, erhält danach die gesamte Auswertung.- Wer noch nicht registriert ist, kann dieses noch tun und am kommenden Freitag teilnehmen. Melden Sie sich bitte auf www.hospitalityInside.com für den Newsletter oder das Barometer an, beides ist kostenfrei.
Zur Ausgabe heute: In der Expo Real Hotel-Konferenz gaben drei China-Korriphäen von Deutsche Bank Wealth Management, von CBRE London, Kempinski und dem Forschungsinstitut COTRI Einblick in die strategische Denke der Investoren aus Fernost. Und sie mahnten die skeptischen Europäer, sich nicht so China-feindlich zu geben. Es nützt nämlich nichts.
Chinesische Superlative und Gigantismen einzuordnen, ist nicht leicht. Das stellte auch Fred Fettner bei seinem Shanghai-Besuch fest. Dort traf er den österreichischen COO der schnell wachsenden Greenland Group, die eines der kraftvollen globalen Top 100-Unternehmen werden will, und zwar binnen fünf Jahren. Jetzt gehört sie noch zu den Top 500. Greenlands neue Marke Primus Hotels hat auch schon einen Residence-Ableger.
AccorHotels will schon wieder ein Unternehmen kaufen – dieses Mal die zweitgrösste Hotelgruppe in Australien. Was die Franzosen zur Nr. 1 dort machen würde. Aber noch ist nichts entschieden. Grosse Hoffnung auch in der MICE-Branche weltweit: Sie blüht, weil der Wettbewerb am Markt floriert.


Bis nächsten Freitag,
Ihre Maria Pütz-Willems, Chefredakteurin

Ihre Meinung? maria@hospitalityInside.com

[ Weiterlesen nur mit erweiterten Nutzerrechten. ]
 
8. hospitalityInside SPECIAL EXPO REAL 2017: Mehr Seiten, mehr Themen

Betten zwischen Boom & Blase

Augsburg (29.9.2017). Volles Haus – volles Programm. Mit 31 Ausstellern allein am Gemeinschaftsstand "World of Hospitality" wird die kommende Expo Real wieder Signale setzen: Die Hotel-Immobilien-Branche boomt weiter und zieht erneut das Interesse der Politik auf sich: So hat sich der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow mit Ausstellern der "World of Hospitality" zum Gespräch verabredet. Wie seit Jahren gewohnt erscheint mit dieser Ausgabe vor der Expo Real auch unser hospitalityInside SPECIAL. Blättern Sie hier schon in der Online-Version oder laden Sie das PDF herunter.

[ weiter … ]
 
Suchen


Suchfilter festlegen
Im Fokus
EXPO REAL 2017_Special de eMag
EXPO REAL 2017 Impressionen vom Gemeinschaftsstand
EXPO REAL 2017 BRICKS & BRAINS Impressionen