Jetzt Registrieren



Newsletter

Mit diesem Newsletter erfahren Sie, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei. Mit Ihrem Password können Sie sich einloggen und Ihr Nutzer-Profil und Passwort ändern.

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Wir über uns dt
Kontakt dt
Content Syndication Program 2 dt

Editorial: Fixiert oder flexibel, global und lokal

Liebe Insider,

immer noch erwärmen sich Investoren nur zögerlich für das Hotel-Land Italien, obwohl der Transaktionsmarkt blüht und es viele gute Gelegenheiten gibt. Ein Investor traute sich nun auf einer Konferenz zu sagen, weshalb er vorsichtig bleibt: Es ist das alte, starre, rechtlich fixierte Vertragswerk im Land, durch das man angelsächsische Vertragswerke nicht so einfach unterschreiben kann. Massimiliano Sarti hat dazu die Meinung von Rechtsexperten eingeholt.

An solche Grenzen stösst eine Marken-Entwicklung nicht. Dieses Geschäft ist grenzenlos und global geworden, wie ASAI zeigt, die neue community-basierte Hotelmarke der thailändischen Dusit Hotels. Die führende nationale Luxushotelgruppe öffnet sich der nächsten Generation, auch im eigenen Haus: Der Junior im Hause Dusit, Siradej Donavanik, Sohn von Vice Chairman und Owner Chanin, hat global recherchiert und sich auch anspruchsvolle und funktionierende Lifestyle-Marken aus Europa angesehen. So stellt sich ASAI als wertige, nachhaltige und kommunikative Marke vor. Das Konzept ist "glocal", global & local – ideal für eine Expansion.

Die Bold Hotels mit Sitz in München sind nur lokal und sehr gezielt unterwegs. Derzeit sind erst vier Häuser in Deutschland in Betrieb, aber Gründer Wolfgang Kaefer beginnt bereits mit der Diversifizierung in klassische Hotels, Apartmenthotels/Co-Living und Hostels. Kaefer braucht für die Expansion keine Investoren, er bedient sich aus seinem eigenen, 100 Immobilien starken Portfolio und verwandelt überwiegend Wohnheime in preisleistungs-orientierte Hotel-Produkte.

Aus den News: In Spanien haben letztes Jahr vor allem urbane Destinationen vom allgemeinen Aufschwung profitiert. Der Boom in der Schweizer Para-Hotellerie hält an, vor allem bei Jugendherbergen und Camping/Glamping. Der Deutsche Tourismusverband (DTV) hat seine Massnahmen zur Nationalen Tourismus-Strategie in Deutschland vorgestellt, aber es gibt Kritik über die Einseitigkeit des Papiers.

Gutes kommt von ITP, der International Tourism Partnership: Die Kooperation bietet das erste Online-Branchen-Training gegen moderne Sklaverei an – es darf sich jeder beteiligen! Und weitere interessante Meldungen aus der Welt der Immobilien, der Digitalisierung und der Personal-Wechsel runden die heutige Ausgabe ab.

Ihre Maria Pütz-Willems, Chefredakteurin


Ihre Meinung? maria[at]hospitalityInside.com

 

 

 

[ Weiterlesen nur mit erweiterten Nutzerrechten. ]
 
Suchen


Suchfilter festlegen
Investment Barometer 2019 Ergebnisse Herbst_dt
HITT 2020_Save the date