Jetzt Registrieren



Newsletter

Mit diesem Newsletter erfahren Sie, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei. Mit Ihrem Password können Sie sich einloggen und Ihr Nutzer-Profil und Passwort ändern.

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Wir über uns dt
Kontakt dt
Content Syndication Program 2 dt

+++ Mehr wissen über Coronavirus: Verlässliche Links für Hoteliers +++
[ weiter … ]
 

Führungskräfte über Corona (2)

Augsburg (3.4.2020). Angesichts der aktuellen Situation fehlen vielen Entscheidungsträgern die Worte – aber nicht allen. Michael Struck, CEO Ruby Hotels, schildert uns heute seine aktuelle Sicht auf die Corona-Krise, Accor-CEO Sébastien Bazin appelliert an Mitarbeiter und Partner.

[ weiter … ]
 

Premiere: Der United Hotel Media Podcast!

Augsburg (3.4.2020). 12 Monate, 3 oder 7 Jahre? Wann wird die Corona-Krise vorbei sein? Die Chefredakteure der Fachmedien Hotels (USA), Hotel Analyst (UK) und hospitalityInside.com (Deutschland) trafen sich zum 1. "United Hotel Media Podcast".

[ weiter … ]
 
Spotlights erweitern das Programm 2020 – Boost your Service Delivery!

Leinen los für den 3. HITT Think Tank!

Augsburg/Berlin (21.2.2020). Der HospitalityInside Think Tank (HITT) 2020 ist ab heute offen für Buchungen! Zum dritten Mal startet die Kreativ-Plattform für Hospitality-Executives am 22./23. Juni – dieses Mal in Potsdam und mit der "SPOTLIGHT"-Premiere an Tag 1. Begeben Sie sich mit jungen Software-Unternehmen und agilen Marktführern auf die neuen digitalen Wege zur Customer Experience. Dafür kann man sich auch separat anmelden! Limitiert bleibt die Zahl der Teilnehmer an Tag 2 auf dem Seminar-Schiff. An beiden Tagen geht es dabei um das grosse Ziel: "Boost your Service Delivery. Bring your Hotels to Life in a Digital World". Wir stellen Ihnen heute das Programm vor.

[ weiter … ]
 
Sichern Sie Ihren Platz am Gemeinschaftsstand World of Hospitality im Oktober

EXPO REAL 2020

 World of Hospitality Expo Real 2019  
Das war die World of Hospitality 2019 mit den neuen individuellen Standflächen auf der rechten
Seite. Eine perfekte Ergänzung zu dem nach wie vor effizienten Hauptstand. / Rendering: meplan
 


Augsburg/München (20.3.2020). Die finale Anmeldephase für eine Beteiligung am renommierten Gemeinschaftsstand "World of Hospitality" hat begonnen! Sichern Sie sich einen Platz in diesem Hospitality-Magneten. Und werden Sie Teil eines attraktiven Networking-Programms auf Executive Level! Hier finden Sie die Konditionen 2020.

[ weiter … ]
 

Editorial: Harte Realitäten, digitale Motivation

Liebe Insider,

 

während der Rest der Welt jetzt gegen das Coronavirus kämpft, nähert sich China wieder dem Alltag. Der Hotelmarkt stabilisiert sich auf niedrigem Niveau, aber jetzt verschärft eine riesige Projekt-Pipeline bereits wieder die Situation. Und die ersten Investoren hecheln schon wieder nach Distressed Assets. Macy Marvel belegt Untergang und Aufschwung mit vielen Zahlen und gibt einen Ausblick.

 

In Zentraleuropa werden inzwischen diverse Exit-Szenarien diskutiert. Zukunftsforscher Sven Gábor Jánszky von 2bAhead zeichnet vier davon auf, vom technologisch gesteuerten Reset bis zum Zusammenbruch der Demokratie. Diesen Denk-Entwürfen habe ich in der gleichen Meldung Fakten gegenübergestellt: mrp Consult aus Wien ergänzt das mit fundierten Berechnungen zu diversen Tourismus-Märkten weltweit und mit Blick auf die verschiedenen Zielgruppen. Martin Schaffers Fazit: Entscheidungen müssen jetzt einfach mit vielen Unbekannten getroffen werden.

Eine Orientierung durch den Dschungel der Hilfsmassnahmen im förderalen Deutschland bietet der neue, ebenfalls aufwändig recherchierte Leitfaden von Tina Froboese, Select Hotel Advisory Services. Sie hat Liquiditätshilfen und Bürgschaften aller 16 Bundesländer gelistet, inklusive Kontakt-Links.

Gestern abend hat sich – nach Hilton, Marriott und IHG – auch Accor offiziell zur Krise gemeldet. Zwei Drittel der Hotels sind rund um den Globus bald geschlossen. Trotzdem oder jetzt erst recht stellen Accor und seine finanzstarken Shareholder Millionen Euro bereit, um medizinischen Kräften und eigenen Mitarbeitern wie Partner-Unternehmen in der Not zu helfen.

Wenig kommunikativ geben sich bisher Verpächter und Pächter. Susanne Stauss hat trotzdem mit einigen sprechen können, alle gaben sich noch sehr partnerschaftlich. Aus dem "Off" im Markt hören wir genau das Gegenteil: Der Ton zwischen Betreibern und Eigentümern/Finanzierern ist seit einer Woche deutlich rauer geworden – seitdem der Gesetzgeber das Thema Miet-Stundungen hochgebracht hat. Dirk Iserlohe, Vorstand der Dorint-Mutter Honestis AG, spricht dazu als einziger Klartext: Beim Verpächter geht's ums Vermögen, beim Pächter ums Überleben.

Einen Kollaps fürchtet die Schweizer Hotellerie. Eine Top-Down Hochrechnung von Montag, ausgehend vom geschätzten jährlichen Gesamtumsatz der Hotel-Branche von 10.2 Milliarden Franken (9,6 Milliarden Euro), kommt auf einen Umsatz-Verlust von 2 Milliarden Franken (1,9 Milliarden Euro). Eine Insolvenz-Welle scheint unvermeidbar.

In unseren "Snippets" haben wir heute Nützliches zum geplanten Virus-Tracking zusammengefasst und in unserem News-Mix finden Sie ab heute auch Meldungen, die sich nicht mehr allein auf Projekte und Pipelines beziehen, sondern auch auf andere Wirtschaftsunternehmen wie z.B. Airbnb.

Beatrix Boutonnet hat einen virtuellen Hackathon unter der Schirmherrschaft des Kanzleramts in Berlin mitgemacht: Der sollte (rund um Corona) Ideen aufspüren. Eine davon ist eine neue Gutschein-Plattform der Sparkassen für kleine Betriebe wie Cafés, Restaurants oder Bars.

 

Upselling ist das Stichwort für Sabre Hospitality: Sie stellten jetzt ihr neues Retail Hospitality Tool vor, das hilft, schon bei der Buchung mehr Umsatz zu generieren: Man verkaufe das Hotel einfach wie eine attraktive Destination und jedes Extra bekommt ein Preis-Ticket. Das Erstaunliche: Ein Drittel der Gäste würde bis zu 50 Euro mehr zahlen!

Digitalisierung macht's möglich. Und noch mehr, wie Yotel-CEO Hubert Viriot erklärt. Von Anfang an verstand sich die Lifestyle-Gruppe als Disruptor, setzte auf nützliche Technologie, wenig Personal und tech-affine Gäste. 10% seines Budgets gibt er fürs Experimentieren mit Technologie aus – und er sagt trotzdem: Geschäft generiert man nicht durch Roboter, sondern durch neue offene PMS und CRM!

Daran knüpft das Interview mit dem Gottlieb Dudweiler Institut aus der Schweiz an: Seine Forscher sehen in Chatbots den perfekten smarten Reise-Assistenten. Diese schlagen Ihnen Restaurants entsprechend Ihres Blutzuckerwertes vor oder stimmen sich für Ihre nächste Reise auch schon selbständig mit anderen smarten Assistenten ab.

Sie sehen, es gibt eine Zukunft! Und Sie werden das Wissen um die digitalen Trends nach Corona brauchen. Wir lassen die Wissenschaftler und Experten genauso sprechen wie die pragmatischen Movers & Shakers von morgen. Jeden Freitag!

 

Und noch eine kleine Notiz in eigener Sache: Ich habe diese Woche erstmals einen Podcast mitgestaltet. Ich tausche mich mit meinen Chefredakteurs-Kollegen Andrew Sangster von Hotel Analyst (UK) und Jeff Weinstein von Hotels (USA) über Corona aus. Ein erstes Experiment für uns, hören Sie mal in Ruhe rein in diesen "United Hotel Media Podcast".


Ihre Maria Pütz-Willems
Chefredakteurin


Ihre Meinung? maria[at]hospitalityInside.com

 

 

[ Weiterlesen nur mit erweiterten Nutzerrechten. ]
 
Suchen


Suchfilter festlegen
HITT 2020_Spotlight
HITT 2020_Programme
Banner Expo Real WOH 2020_dt