Jetzt Registrieren



Newsletter

Mit diesem Newsletter erfahren Sie, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei. Mit Ihrem Password können Sie sich einloggen und Ihr Nutzer-Profil und Passwort ändern.

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Wir über uns dt
Kontakt dt
Content Syndication Program 2 dt
Spotlights erweitern das Programm 2020 – Boost your Service Delivery!

Leinen los für den 3. HITT Think Tank!

Augsburg/Berlin (21.2.2020). Der HospitalityInside Think Tank (HITT) 2020 ist ab heute offen für Buchungen! Zum dritten Mal startet die Kreativ-Plattform für Hospitality-Executives am 22./23. Juni – dieses Mal in Potsdam und mit der "SPOTLIGHT"-Premiere an Tag 1. Begeben Sie sich mit jungen Software-Unternehmen und agilen Marktführern auf die neuen digitalen Wege zur Customer Experience. Dafür kann man sich auch separat anmelden! Limitiert bleibt die Zahl der Teilnehmer an Tag 2 auf dem Seminar-Schiff. An beiden Tagen geht es dabei um das grosse Ziel: "Boost your Service Delivery. Bring your Hotels to Life in a Digital World". Wir stellen Ihnen heute das Programm vor.

[ weiter … ]
 
Die neuen Stand-Konditionen für die World of Hospitality 2020

Sichern Sie Ihre Präsenz an der EXPO REAL 2020

 World of Hospitality Expo Real 2019  
Die World of Hospitality 2019 mit der neuen individuellen Standlinie auf der rechten Seite.
/ Rendering: meplan
 


Augsburg/München (24.1.2010). Das Jahr 2020 mit Europas führender Investment- und Immobilien-Messe EXPO REAL im Oktober steht vor der Tür. Die Anmeldungsphase für eine Teilnahme am renommierten Gemeinschaftsstand "World of Hospitality" hat begonnen. Ist Ihr Unternehmen schon Teil dieses Hospitality-Magneten, an dem letztes Jahr 29 Aussteller ihre Flagge hissten und damit das grösste Angebot an Branchen-Experten mit enormem Wissen aufboten? Und Sie schätzen ein attraktives Networking-Programm auf Executive Level? Hier finden Sie die Konditionen 2020.

[ weiter … ]
 

Editorial: Kranke Branche, gesunde Branche

Liebe Insider,

der Corona Virus zeigt, wie volatil das globalisierte Miteinander heute ist. Wie kommen Hotelgruppen in China damit zurecht, wie sichern sie ihren Cashflow? Die Belegungen brechen quasi auf 1% runter, Mitarbeiter sind in Quarantäne. Kempinski Hotels hat nur fünf Häuser geschlossen, Hilton 150, IHG 160, Wyndham 1.000. Da fallen Gebühren weg, Management-Fees werden erlassen, Zulieferer um Verständnis gebeten. Sylvie Konzack und ich haben bei den Ketten recherchiert, und Menschen gefragt, die in China leben. Es ist eine Moment-Aufnahme, denn das Ende dieses Dramas ist noch nicht in Sicht; Covid-19 infiziert die Hotellerie, den Tourismus und die gesamte Wirtschaft.

Die globalen Ketten legen in diesen Tagen nacheinander ihre Bilanz 2019 auf den Tisch (heute stellen wir die von Accor, Choice, Hyatt, IHG, Scandic und Wyndham vor) und die CEOs berichteten in diesem Zusammenhang auch von ihren Sorgen und Massnahmen in China.

Zu den stillen, aber sehr erfolgreichen Owner-Operator in der Branche zählt die schwedische Pandox-Gruppe. Ihre Börsenkurse legen gerade immens zu. Selbst der gewagte Jurys Inn-Deal in Grossbritannien im undurchsichtigen Fight vor der finalen Brexit-Entscheidung stellt sich als perfektes Timing heraus. Eine Portfolio-Analyse von Macy Marvel.

Nachdem wir letzte Woche den Zustand der deutschen Wellness-Landschaft analysiert haben, sind heute die Österreicher dran. Michaela Thaler, die Geschäftsführerin von Best Alpine Wellness, der Kooperation mit den besten Wellnesshotels im Land, legt Vergleichszahlen auf den Tisch. Die Wellbeing-Pioniere machten über die Jahre einen derart guten Job, dass ihre Konzepte zuhauf kopiert wurden. Jetzt plagt alle die Massenware Wellness – und man ärgert sich über sich selbst.

Das deutsche Gastgewerbe verzeichnete 2019 in allen Segmenten ein Umsatz-Plus, zum 10. Mal in Folge. Auch München kann als Einzel-Destination wieder mit kräftigen Steigerungen bei den Touristenzahlen und Umsätzen aufwarten. Die Rekorde allerdings stellen die Branche im Grossen wie im Kleinen vor die Nachhaltigkeitsfrage: Wie lange ist das Volumen noch verträglich zu meistern?
In diesem Kontext widmen wir uns auch nochmals kurz dem "Green Deal" der EU.

Und was unsere eigenen Aktivitäten angeht, können wir heute zum HITT Think Tank in Potsdam am 22./23. Juni verkünden: Ins "Spotlight" des ersten Programmtages wagen sich zwei weitere innovative Software-Unternehmen. Nach Mews, Ireckonu und Sabre Hospitality stellen sich nun auch hotelkit und Robotise (samt rollendem Service-Roboter) den Fragen der Branche. Den Spotlight-Tag kann man übrigens einzeln buchen! Machen Sie mit, sagen Sie es auch Ihre Kollegen bitte weiter. Unser Artikel auf Seite 1 ist ebenso aktualisiert wie die Programm-PDF. Weitere Neuheuten und Namen werden folgen.

Ihre Maria Pütz-Willems, Chefredakteurin


Ihre Meinung? maria[at]hospitalityInside.com

 

 

[ Weiterlesen nur mit erweiterten Nutzerrechten. ]
 
Suchen


Suchfilter festlegen
HITT 2020_Save the date