hospitalityInside Hotelmanagement-Informationen
Jetzt Registrieren



Newsletter

Nutzen Sie den Newsletter, um zu erfahren, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Barometer

Der Branchen-Index wird quartalsweise auf der Website von hospitalityInside publiziert. Wer mitmacht, erhält eine detailliertere Auswertung. Die Teilnahme am Barometer ist kostenfrei.

Wir über uns dt
Kontakt dt
Content Syndication Program 2 dt

HospitalityInside geht in die Sommerpause

Liebe Insider,

mit diesem traumhaften Foto vom Neusiedlersee in Österreich verabschiedet sich HospitalityInside in seine zweiwöchige Sommerpause.

Das Büro ist ab 20. August 2018 wieder besetzt.
Wir melden uns mit der nächsten Ausgabe und neuen spannenden Themen am Freitag, 24. August, zurück.


Schöne Ferien wünschen Ihnen
Redaktion und Verlag von HospitalityInside

 

 

[ Weiterlesen nur mit erweiterten Nutzerrechten. ]
 
Der 1. HospitalityInside-Think Tank provozierte lebendige Diskussionen

Die HITT-Community ist geboren

Berlin (15.6.2018). Dieses Programm hatte viele elektrisiert: Die meisten Teilnehmer kamen sehr früh, nur lokale Unwetter über Deutschland und die Airlines liessen einige zittern, ob sie es am Sonntagabend noch rechtzeitig zum unkonventionellen Kickoff im 25hours Bikini Berlin oder am Morgen danach pünktlich aufs Seminar-Schiff schaffen würden… Am Montag, 11. Juni, um 9.30 Uhr, hiess es: Leinen los für den 1. HITT und das Thema "Emerging Technologies"… Als die Orca ten Broke abends wieder in Moabit andockte, hatte das erhoffte "kreative Chaos" eine intensiv diskutierende HITT-Community geschmiedet. Ein erster Eindruck, Fotos und Video-Impressionen von der Premiere (sh. Link am Ende des Textes).

[ weiter … ]
 

Wolke der Woche

 WordCloud 180803

 
   
[ weiter … ]
 

Hotelwelt aktuell: kreativ und herausfordernd

Liebe Insider,
in diesem Sommer werden über 13 Prozent mehr Chinesen Europa besuchen als in der Vorjahressaison. Immer mehr kommen als Individualreisende – und künftig nur noch dann und dorthin, wo sie mit WeChat Pay, Alipay oder UnionPay direkt zahlen und möglichst auch schon vorab buchen können. Vor Schloss Neuschwanstein Schlange stehen für ein Ticket? Das provoziert nur grosse Lacher. Wer die lokalen Mobile Payments aus China in diesem Teil der Welt nicht akzeptiert, wird von der Reiseliste gestrichen. Darin sind sich alle Experten einig.
Sarah Douag beschreibt, wer sich hinter den drei Payment-Providern verbirgt, wie ihre Systeme funktionieren und wie schwer sich die Hoteliers noch damit tun. Am weitesten in der Umsetzung sind Louvre Hotels (als Tochter des chinesischen Giganten Jin Jiang verständlich), gefolgt von Marriott und AccorHotels. Zudem hat Sarah das Amsterdamer Unternehmen NextportChina gefragt, wie westliche Unternehmen ihre Online-Präsenz in China ausbauen können. Bevor die Chinesen überhaupt eine Reise buchen, lesen sie nämlich die Erlebnisse und Tipps all ihrer Netz-Freunde. "Social Commerce" lautet das Zauberwort in diesem neuen Spiel, das viele westliche Hoteliers noch unter Druck setzen wird.
Haben Sie's schon gewusst? Konservative geben mehr Geld für ihren Status aus. Tests mit Luxusautos, Brillen und Kopfhörern ergaben grosse Unterschiede im Vergleich zu Liberalen. Empirische Untersuchungen aus Frankreich zeigen nun erstmals überhaupt, wie politische Ideologie den Luxuskauf prägt.
Und hier die wöchentliche AccorHotels-News: Sébastien Bazin hat schon wieder eine Marke zugekauft – dieses Mal nicht in Frankreich, sondern in den USA (21c Museum Hotels). Kein grosser, aber ein wichtiger Deal. Dafür lässt er wenigstens die Finger von der KLM.
Merkwürdig mutet die Wende im Hyatt-NH-Minor-Spiel letzte Woche an: Genau in dem Moment, in dem Hyatt ein 100 Prozent-Übernahme-Angebot für NH abgibt, bekennt der bisherige Käufer Minor International (29.8%) überraschend, weitere Anteile an NH gekauft zu haben. Ist das wirklich Zufall? Hyatt ist weder kurzsichtig noch naiv. Und immer wieder kreativ: Hyatts Loyalty Programm-Mitglieder können ab sofort auf den Boutique Hotel-Pool der Kooperation Small Luxury Hotels zugreifen.
Design Hotels, Hyatt, Meliá und Motel One haben ihre Ergebnisse fürs 2. Quartal bzw. das 1. Halbjahr 2018 veröffentlicht. Über die neuen Hotel-Immobilien-Transaktionen in Rom liegen jetzt aktuelle Zahlen vor, Horwath widmet sich in einer Studie den wirtschaftlich unterschätzten Wellness-Hotels, und HRS bietet KMUs nun eine kostenlose Buchungsplattform an. Big news aus der Messenger-Welt: WhatsApp führt ab 2019 Anzeigen ein und lässt die Unternehmen für ihre Kommunikation mit den Kunden künftig bezahlen.

Mit diesen bunten Themen verabschieden wir uns heute in unsere zweiwöchige Sommerpause!
Unser Büro ist ab 20. August wieder besetzt, die nächste Ausgabe lesen Sie am 24. August. Weil dann wieder Freitag ist.

Ihre Maria Pütz-Willems & das hospitalityInside-Team


Ihre Meinung? maria@hospitalityInside.com

Folgen Sie uns auf LinkedIn / Und dem Think Tank www.hitt.world

 

[ Weiterlesen nur mit erweiterten Nutzerrechten. ]
 
Suchen


Suchfilter festlegen
Im Fokus
Expo Real 2018 World of Hospitality Ankündigung
HITT Berlin 2018 Rückblick