Jetzt Registrieren



Newsletter

Mit diesem Newsletter erfahren Sie, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei. Mit Ihrem Password können Sie sich einloggen und Ihr Nutzer-Profil und Passwort ändern.

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Wir über uns dt
Kontakt dt
Content Syndication Program 2 dt
Neue Ansätze, viel Diskussion, harte Fakten: Der HITT 2021 im Rückblick – Digital gesteuerte Nachhaltigkeit dominiert künftig Immobilien & Konzepte

Der Fussabdruck, der immer bleibt

München (17.9.2021). Wird der "Carbon Footprint per Available Room" zur neuen Kennziffer? Wahrscheinlich. Müssen Hotel-Immobilien im Sinne der Nachhaltigkeit nachgerüstet oder anders gebaut werden, um künftig überhaupt noch Gäste oder Betreiber zu finden? Ja. "Ich war noch nicht negativ genug", sagte Keynote Speaker Wes Paul. Nicht nur er rüttelte die Hotellerie auf: 16 Redner trieben mit ihren kritischen, fordernden und auffordernden Impulsen Betreiber wie Investoren an, weiterzudenken – und zu handeln! Mit dem HospitalityInside Think Tank (HITT) diese Woche gab es für Führungskräfte ein inhaltsstarkes, intensives Forum, das dem entscheidenden Thema der Zukunft zwei Tage widmete: "Sustainability & Digitalisation. The Change Drivers".

[ weiter … ]
 
Jetzt stellen 15 Unternehmen an zwei Ständen aus

Expo Real 2021: World of Hospitality Update

Augsburg (17.9.2021). Die "World of Hospitality" und das Gros der Hotellerie-Aussteller finden Besucher der EXPO REAL in diesem Jahr in der Halle A1. Am Gemeinschaftsstand stellen nun 15 Unternehmen aus. Neu dazu gekommen sind Novum Hospitality und Engel & Völkers Hotel Consulting. Wie schon 2019 verteilt sich die World of Hospitality auf zwei Stände.

Hier geht's zur kompletten Liste der Co-Aussteller und zu deren Portraits - zur Landingpage der World of Hospitality, die während der Messe die Kommunikationsdrehscheibe für virtuelle Besucher sein wird.

 

[ weiter … ]
 

Editorial: Collaboration ist der Zement der Zukunft

Liebe Insider,

der 4. HITT, das erste hybride Event: Der HITT 2021 hat Spass gemacht an diesem Montag und Dienstag im Münchner Co-Working Space. Dort floss viele positive Energie, die Gespräche quirlten bis in die Nacht hinein. Viel Lob gab's aber auch von virtuellen Teilnehmern, die in den Raum hineinschauen und ebenso in Ton und Foto live zuschalten konnten. Technologie macht vieles möglich – auch nachhaltige Konzepte in Ihren Hotel-Unternehmen.

Unser Think Tank hat sich gleich zwei Tage lang dem ineinandergreifenden Power Package aus Nachhaltigkeit und Digitalisierung gewidmet. 16 internationale Top-Redner in 10 Sessions – von dem grossartigen Investment-Profi und Zukunftskümmerer Wes Paul aus London über den selbstbewussten Six Senses-CEO Neil Jacobs und ideenreichen Accor-CTO Floor Bleeker bis hin zu den anderen Hochkarätern mit jahrzehntelanger Expertise rund um den Globus…

Susanne Stauss listet sie alle auf; sie hat für unsere Abonnenten Kern-Aussagen aller Panels zusammengefasst. Eine Kurzversion davon finden die User auf unserer Seite 1, mit Zitaten von Teilnehmern.

Es war viel Stoff – mit einer hohen Lernkurve. Im Hintergrund formieren sich sowohl Asset Manager, die über neue KPIs wie den Carbon Footprint per Room nachdenken, Politiker bereiten konkrete Regulierungen vor, traditionelle Bauträger experimentieren mit Modulbauweisen unterschiedlicher Materialien und Einzel-Unternehmer mit erfolgreichen Holzhotels bekommen gar keine Finanzierung.

In der Praxis läuft noch viel falsch. Aber in der Hotellerie gibt es auch noch wenig fundiertes Wissen darüber, wie man's anpackt. Ohne digitale Messinstrumente gibt's jedenfalls keine Daten und damit keinen Beweis für Einsparungen, aus denen sich geringere Kosten und mehr Rendite entwickeln. Digitalisierung macht Nachhaltigkeit erst möglich! Darüber waren sich alle Experten einig – und: Die Eigentümer müssen den ersten Schritt gehen, kalkulieren, investieren und dann die Kosten teilen. Collaboration ist der Zement der Zukunft!

Der Rahmen ist jedenfalls gesetzt fürs nächste Jahr. Sustainability & Digitalisation bleiben unser Thema. Save the date: 27./28. Juni 2022, dann hoffentlich wieder in Berlin und auf dem Schiff!

Die weiteren Themen heute: Ferienhäuser und -wohnungen zählen zu den Gewinnern in der Covid-Krise. Sylvie Konzack analysiert in Zahlen, weshalb sie in Deutschland die klassischen (Ferien-)Hotels alt aussehen lassen. Ebenso aktuell im wieder anlaufenden Event- und Messe-Geschäft: ein bemerkenswertes OLG-Urteil zu Hotelstornos in der Pandemie. Hotelier und Gast müssen sich die Kosten teilen.

Im Hotelmarkt Deutschland geht's langsam aufwärts, in der Schweiz noch länger nicht. Neue Studien und Marktreports pendeln zwischen Hoffnung und Härten. Polens Hotel-Pipeline spült gerade in der Pandemie jede Menge neuer Kettenhotels hoch; in Spanien kämpfen Zimmermädchen für ihre eigene Buchungsplattform, weil sie nur Hotels fördern möchten, die sie fair behandeln; und unter den Unicorns dieser Welt bereitet sich jetzt SiteMinder auf den Börsengang vor.

Heute müssen Sie tief eintauchen in die Themen… Viel Vergnügen dabei!

Ihre Maria Pütz-Willems
Chefredakteurin


Ihre Meinung? maria[at]hospitalityInside.com

 

[ Weiterlesen nur mit erweiterten Nutzerrechten. ]
 
Suchen


Suchfilter festlegen
EXPO Real 2021 World of Hospitality
HITT 2022 - Save the Date!