Jetzt Registrieren



Newsletter

Mit diesem Newsletter erfahren Sie, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei. Mit Ihrem Password können Sie sich einloggen und Ihr Nutzer-Profil und Passwort ändern.

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Wir über uns dt
Kontakt dt
Content Syndication Program 2 dt
HITT 2021: Accor, Engel & Völkers, IDeaS über Technologie als Treiber

Das vernetzte Trio

München (30.7.2021). Nachhaltigkeit & Digitalisierung: Das eine wird ohne das andere nicht mehr funktionieren. Die Technologie macht Energie-Sparen z.B. messbar, genau wie Reisende Hotels an ihren "grünen" Aktivitäten messen und danach buchen. Wie stark sind die beiden grossen Trends schon miteinander verflochten? Genau das diskutieren Chief Technology Officer Floor Bleeker von Accor, Andreas Ewald, Geschäftsführender Partner der Engel & Völkers Hotel Consulting und Klaus Kohlmayr, Chief Evangelist des Revenue-Spezialisten IDeaS beim HospitalityInside Think Tank (HITT) am Montag, 13. September. Live in München und virtuell.

[ weiter … ]
 
12 Unternehmen stellen nun an 2 Ständen inzwischen aus - Weitere Plätze noch frei

Expo Real 2021: World of Hospitality wächst weiter

Augsburg (23.7.2021). Die "World of Hospitality" und das Gros der Hotellerie-Aussteller finden Besucher der EXPO REAL in diesem Jahr in der Halle A1. Für den Gemeinschaftsstand haben inzwischen 12 Unternehmen zugesagt. Neu hinzugekommen sind Premier Inn und Primestar. Wie schon 2019 verteilen sich die Unternehmen der World of Hospitality auf zwei Stände. Es sind noch Aussteller-Plätze frei - sprechen Sie uns an.

Das Standkonzept für die World of Hospitality steht. Das Basis-Paket ist weiterhin verfügbar. Wenn Sie noch einen festen Ausstellerplatz möchten, prüfen wir gerne alle vorhandenen Möglichkeiten.

 

Die aktuellen Konditionen gelten für Mitaussteller am Hauptstand der World of Hospitality, sofern noch verfügbar. Für Ausstellertische auf Flächen ausserhalb des Hauptstandes fragen Sie bitte verfügbare Optionen und Preise an. Seit 1. Juli erhöht sich die Anmeldegebühr bei der Messe um 150 Euro und es erfolgt kein Firmeneintrag mehr im gedruckten Messekatalog, sondern nur noch online.

Ein Co-Aussteller-PDF mit Informationen für die "World of Hospitality" und eine aktuelle Übersicht der Aussteller an der World of Hospitality finden Sie am Ende dieses Artikels.

[ weiter … ]
 

Editorial: Der HR-Bumerang

Liebe Insider,

die italienische Regierung verfügte per Gesetz: Ab 6. August betritt niemand mehr ein Restaurant ohne Impf-Zertifikat. Am nächsten Tag vereinbarten 500.000 Italiener einen Impftermin. Gleiches in Frankreich: Am Tag nach Ankündigung des Gesundheitspasses in Frankreich meldeten sich 1,1 Millionen Menschen für eine Impfung an, am Ende der Woche waren es 3,7 Millionen. Geht doch! Nur die Deutschen diskutieren noch… Vermutlich solange bis die Ferienzeit und die Bundestagswahlen vorbei sind.

Das Aussitzen von Problemen ist aber auch eine Charakter-Eigenschaft vieler Hoteliers. Selbst in den Boom-Jahren haben sie schon gewusst, dass man den Mitarbeitern mehr zahlen und attraktivere Arbeitsbedingungen für sie schaffen müsste. Viele haben es getan, andere haben es ignoriert.

Die Quittung kommt jetzt, rund um den Globus. Zahlen aus USA, UK und Frankreich zeigen, wie verzweifelt die Lage ist. Ich nenne nur eine schockierende Zahl: Über 50% ehemals Beschäftigter in der Branche, die derzeit nach einer anderen Stelle suchen, sagen: Weder eine Gehaltserhöhung oder irgendein anderer Anreiz würden sie motivieren, in ihren alten Restaurant-, Bar- oder Hoteljob zurückzukehren.

Sarah Douag beschreibt, welche Zustände sich hinter den internationalen Zahlen verbergen und beschreibt die Konsequenzen in den drei Ländern. Parallel versucht Sylvie Konzack abzuschätzen, wie hart der Bumerang in Deutschland zurückschlägt. Hoteliers (Kempinski Vier Jahreszeiten, Leonardo, Infinity Hotel) und Headhunter (Haystax) berichten. Ja, es wird ein Wettrennen um die Mitarbeiter geben, und dieses setzt zum ungünstigsten Zeitpunkt ein, mitten in der Krise, im Spagat zwischen hilfreichem Kurzarbeitergeld & schwachen Umsätzen, steigenden Gäste-Zahlen & notwendigen Gehaltserhöhungen.

Glücklicherweise gibt trotz aller akuten Probleme immer noch Menschen wie Alexander Eisner und seine Atomis Hotels, die jetzt erst richtig Gas geben möchten in der Hotellerie. Gas geben will auch Rumänien: Trotz Corona entwickeln sich dort die Pläne für Mega-Tourismusprojekte und Hotels weiter, ganz nach Vor-Corona-Muster. Macy Marvel über den Boom in einem wenig beachteten Land. 

Mit Human Resources ist heute noch ein ganz anderes Stichwort verbunden: Menschenhandel – was uns in Europa vielleicht weniger berührt als andere Länder. Das WTTC hat zum heutigen "World Day Against Trafficking in Persons" einen Report herausgegeben und setzt so ein Signal. Über die ESG-Ziele werden wir in Europa künftig aber mehr davon hören.

 

Damit sind wir bei unserem Think Tank über Nachhaltigkeit & Digitalisierung. Das eine wird ohne das andere nicht mehr funktionieren. Investoren, Betreiber und IT-Experten werden künftig kooperieren müssen. Die Technologie sorgt dafür, dass die operativen Kosten sinken, was den Pächter sogar in die Lage versetzt, höhere Pachten zu zahlen und den Investor damit überzeugt, mehr zu investieren. Das ist der Erfolgshebel. Die Treiber dahinter sind die neuen Konsumenten und Sensoren, die miteinander sprechen.

 

Sie wollen jetzt wissen, was davon funktioniert und was nicht? Dann hören Sie zu, wenn sich CTO Floor Bleeker von Accor, Andreas Ewald von der Engel & Völkers Hotel Consulting und Klaus Kohlmayr, Chief Evangelist von IDeaS dazu austauschen. www.hitt.world

Wie gewohnt runden wir unsere Ausgabe mit vielen Markt-News ab. Einen Hinweis auf die wirtschaftliche Stimmung im Markt gibt auch die Halbjahres-Bilanz von Accor, Hilton und NH.

Bis nächsten Freitag!

Ihre Maria Pütz-Willems
Chefredakteurin


Ihre Meinung? maria[at]hospitalityInside.com

[ Weiterlesen nur mit erweiterten Nutzerrechten. ]
 
Suchen


Suchfilter festlegen
HITT 21 save the date
EXPO Real 2021 World of Hospitality