Jetzt Registrieren



Newsletter

Mit diesem Newsletter erfahren Sie, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei. Mit Ihrem Password können Sie sich einloggen und Ihr Nutzer-Profil und Passwort ändern.

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Wir über uns dt
Kontakt dt
Content Syndication Program 2 dt

Blick in die Hotel-Zukunft

10. Hotelkonferenz an der Expo Real: Zusagen hochkarätiger Referenten

 
Das Nachhaltigkeits-Panel gehörte 2010 zu den interessanten Talkrunden des "Hospitality Industry Dialogue".

 

München (22.7.2011). Seit Jahren gehört die Hotelkonferenz "Hospitality Industry Dialogue" an der Gewerbe-Immobilien-Messe EXPO REAL zu den best besuchten Konferenzen der Messe. Auch in diesem Jahr wird sie am 4. Oktober wieder Top-Themen diskutieren - von der CEO- & Owner-Beziehung bis zur Refinanzierung, von asiatischen Ketten in Europa bis zu Hostels, Budget- und Midscale-Hotels. In die Zukunft schauen die Diskussionsrunden über den Green City Index und Reputation Management durch Social Media. Beides beeinflusst den Wert einer Immobilie. Darüber hinaus verstärkt ein weiteres hospitalityInside-Projekt den Auftritt der Branche auf der EXPO REAL: Der 1. Hospitality-Gemeinschaftsstand unter dem Label "World of Hospitality". Sieben namhafte und führende Unternehmen präsentieren sich dort.

 

Olivia Kaussen.

 

Zu den Ausstellern des Premieren-Stands an der EXPO REAL 2011 gehören Accor Hospitality (Paris/München), InterContinental Hotels Group (London/Frankfurt), Grand City Hotels & Resorts (Berlin), Lindner Hotels & Resorts (Düsseldorf), die Beratungsunternehmen Christie+Co (London/Berlin) und Hotour Hotel Consulting (Frankfurt). Zudem nutzt die WTSH - Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein die "World of Hospitality" zur Kommunikation ihrer Hotelprojekte, obwohl sie bereits mit einem eigenem Stand vertreten ist.

Den Stand "World of Hospitality" werden Messebesucher in unmittelbarer Nähe zum "Special Real Estate Forum" in Halle C2 finden, in dem am Dienstag, 4. Oktober 2011, der "Hospitality Industry Dialogue" (HID) Experten aus der Hotelwelt auf die Bühne hebt. Hotelbetreiber, -entwickler und -finanzierer diskutieren aktuelle Trends:

Wie rechnet sich das Business für asiatische Ketten in Europa? Christoph Mares, Director Operations EMEA für Mandarin Oriental, und Olivia Kaussen, Head of Hotels Germany und CEE für CB Richard Ellis, haben für dieses Panel bereits zugesagt. Ein weiteres, hochinteressantes Panel wird CEOs und Eigentümer zusammen bringen: Welche Erwartungen haben sie gegenseitig? Wie sieht Partnerschaft heute, nach der Krise, aus? Fragen an CEOs & Owners - Sind sie nun Freunde oder Feinde?

Die Folgen der Krise sind auch 2011 noch zu spüren, vor allem bei der Hotelfinanzierung. Wo die Leichen im Keller liegen, sollen Investoren, Bänker und Hoteliers diskutieren. Für die Talkrunde "Finanzieren, Refinanzieren, Verkaufen" haben bis jetzt zugesagt: Marty Kandrac, Managing Director der Blackstone Group, Thomas Wagner vom Kreditrisiko-Management der Erste Abwicklungsanstalt und Sym Keun Lee, Senior VP Asset Management für Ascott International.

 
 

Frank Marrenbach.

Nachdem das Panel zum Thema Nachhaltigkeit im vergangenen Jahr eine sehr positive Resonanz fand, beleuchtet der HID dieses Mal den "Green City Index" und seine Auswirkungen auf die Hotelbranche. Zwei Vertreter von Siemens - Thomas Brodocz, Vice President Siemens One International Projects, und Michael-W. Hartmann, President Head Market Development Board Hospitality der Siemens AG - werden in dieses komplexe Thema einführen. Und Michaela Reitterer aus Wien, Eigentümerin des ersten emissionsfreien Stadthotels, berichtet von ihren Erfahrungen mit "grünen" Vorschriften und Behörden.

Die Budget-Welle rollt immer noch, die der Midscale-Hotels deutet sich bereits an. Bringen Hostels, Budget oder Midscale nun mehr Rendite? Sascha Gechter, Geschäftsführer Meininger Hotels, vertritt das Segment Hostels; Philipp Westermann, Co-CEO von Motel One, die Budget-Hotels; Gebhard Rainer, Managing Director EMEA für Hyatt International die Midscale-Schiene; und Ulrike Schüler, Geschäftsführerin von PKF hotelexperts München, analysiert als neutrale Beobachterin den Markt.

Und last but not least richtet sich der Blick auf ein Thema, das den Hotelimmobilien-Wert auf eine noch wenig bekannte und sehr subtile Weise beeinflusst: über Reputation-Management. Wie beeinflussen Social Media den Wert der Immobilie? Bruno Wolf, heute Geschäftsführer von HHC, wird als international erfahrener Hotel-Vertriebs- und IT-Experte diesen interessanten, neuen Zusammenhang aufdecken.

 

Bruno Wolf.

 

Noch stehen nicht alle Panels und Diskussionsteilnehmer fest. Das Programm der EXPO REAL-Hotelkonferenz "Hospitality Industry Dialogue" wird aber laufend online aktualisiert unter diesem Link.

Der 10. "Hospitality Industry Dialogue" am Dienstag, 4. Oktober 2011, wird in Halle C2 stattfinden (bitte der Ausschilderung zum "Special Real Estate Forum" folgen) und um 10.30 Uhr beginnen. Messebesucher haben freien Eintritt. 

Gemeinschaftsstand unterstreicht Hotel-Profil

Den Gemeinschaftsstand "World of Hospitality" finden Besucher in Halle C2 an Stand 233. "Die ''World of Hospitality'' steigert die Wahrnehmung der Hotellerie im Investoren- und Finanz-Umfeld. Die Branche erhält auf der Messe einen zentralen Auftritt und einmal mehr die Möglichkeit, ihr Profil zu schärfen," sagt Michael Willems, Geschäftsführer von hospitalityInside. Das Augsburger Unternehmen ist Initiator des Gemeinschaftsstands; es betreibt ein Netzwerk für die internationale Hotellerie, das auf dem Online-Fachmagazin www.hospitalityInside.com aufbaut.

"Wir begrüssen sehr, dass hospitality-affine Aussteller im Umfeld des Hospitality Industry Dialogue in Halle C2 platziert werden," sagt Willems. "Das Potential der Branche ist enorm. Allein hinter den Hotel-Unternehmen am Gemeinschaftsstand C2.233 stehen weltweit über 8.700 Hotels mit über 1,16 Millionen Zimmern; viele neue Hotels und auch neue Marken sind in deren Pipeline." / kn

 

Um diesen Artikel zu drucken, müssen Sie für den Newsletter, als Besucher oder Abonnement registriert und angemeldet sein.

Suchen


Suchfilter festlegen
Artikeldetails
Im Fokus
HITT 2019_Save the date_dt_Test
m2C Konferenz 2019 Prag_dt_Test