Die Denkfabrik mit Off the record Charakter Die Rolle der Sponsoren Last minute Call für den HITT 2021

Die Denkfabrik mit Off-the-record Charakter

Die Rolle der Sponsoren – Last minute-Call für den HITT 2021

Das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit setzt sich inzwischen in den Köpfen der Branche fest.Foto:  unsplash niko photos

München. Internet, Automatisierung, Digitalisierung und jetzt Nachhaltigkeit: Mit den Disruptionen der jüngsten Zeit ist das Format des Think Tanks immer populärer geworden, zusätzlich getrieben durch Corona. Seit 2018 bietet HospitalityInside der Branche ein solches unkonventionelles, aber anspruchsvolles Forum an. Schon damals gab es viele Fragen von verunsicherten Führungskräften zu diesen grossen Themen. Fragen, die CEOs niemals in einer Mega-Konferenz stellen würden, wohl aber in einem exklusiven Rahmen mit "off-the-record" Charakter. Der 4. HITT – in zwei Wochen – schafft wieder diesen besonderen Spirit – auch dank alter und neuer Sponsoren, die selbst auf der Suche nach Antworten sind.

Im Marketing der Unternehmen hat sich in den letzten Jahren viel verändert: Die Budgets werden nicht mehr per Giesskanne über reichweitenstarke Medien und Events verteilt, sondern erreichen vermehrt auch jene, die auf Inhalte und deren Qualität setzen – und so den Marktteilnehmern helfen, sich in der aktuellen Hyperdynamik zurechtzufinden. Das gilt für die Unternehmen, aus denen die HITT-Teilnehmer kommen, genauso wie für jene, die als Sponsor-Partner des Think Tanks den Puls der Branche direkt fühlen wollen.

Das Beste an "Denkfabriken" ist: Sie sind Orte zum Nachdenken, zum Austauschen, zum Hinterfragen. Lösungen werden diskutiert, sind willkommen, aber es werden keine erzwungen oder einfach aus der Schublade gezogen. Auch die Sponsoren tragen mit ihrem Knowhow zu diesem Austausch bei. Deshalb waren und sind Sponsoren für HospitalityInside von Anfang an auch Content-Partner gewesen. Mehr als je zuvor wird die Umsetzung von Nachhaltigkeit auch von der Expertise und Innovationsfreudigkeit aller Beteiligten abhängen.

Das wissen auch Hotel-Betreiber. Accor hat den Wandel zum Lifestyle-Unternehmen durch einen strikten Marken-Umbau geschafft, mit dem der Aufbau einer digitalen Struktur einhergeht. Jetzt steht die Vernetzung von Digitalem und Nachhaltigem an. Die sechstgrösste Kette der Welt begleitet den HITT seit dessen Premiere im Jahr 2018, in diesem Jahr sogar als Hauptsponsor. Der Konzern will ebenfalls von und mit anderen lernen.

Die Message ist klar

Wie sagte Duncan O'Rourke, CEO Northern Europe mit 31 Ländern in der Verantwortung, im Interview mit unserem Online-Magazin letzte Woche: "Die Message von Seiten der Gäste ist da und sie ist klar: Wir sehen Ihre Fragen und Anforderungen zu Sustainability in unseren RFPs. Intern habe ich jetzt mehr Mitarbeiter, die bei diesem Thema mitziehen…" Und fügt selbstkritisch hinzu: "Wir sind als Kette aber nicht da, wo wir sein wollen. Für unsere Grösse gehen wir bei diesem Thema noch nicht aggressiv genug vor." Es gilt also, konkret auf den Konsumenten-Druck zu reagieren, aber auch gewappnet zu sein für den Druck, der durch die Gesetzgebung entstehen kann.

Die Investitionen in Nachhaltigkeit und die Kosten des Wandels wird man nur durch digitale Tools im Griff behalten können, durch effizientere Prozesse, eine höhere Skalierbarkeit und exakte Zielgruppen-Nähe. Darüber sind sich alle Experten einig. Auch Klaus Kohlmayer, Chief Evangelist des amerikanischen Revenue Managers IDeaS, sieht und hört die Nöte und Fragen der Hoteliers zu den grossen Nachhaltigkeitsthemen. "Die effiziente Nutzung von Resourcen, inklusive der Produkte und der Arbeitskräfte, werden in dem Masse digitalisiert werden, wie sich Hotels von Tabellen ab- und weitaus ausgereifteren Tools zuwenden." IDeaS wird in Zukunft sehr viel mehr als bisher in Forschung und Forecast dieses vernetzten Wandels investieren. Revenue Management ist nur ein Teil davon.

Weiterlernen in den Post-Event Workshops

Think Tanks öffnen neue Perspektiven, geben Orientierung und schaffen erste Leitplanken, so wie Drees & Sommer es auch als Projektsteuerer bei den unterschiedlichsten Hotel- und Touristik-Projekten rund um die Welt tut. Das Hamburger Unternehmen, das den HITT ebenfalls zum 4. Mal unterstützt, hört gerne zu, forscht selbst weiter – und entwickelt gerade einen "Demonstrator" für Mixed Use-Distrikte.

Die HITT-Teilnehmer werden die ersten sein, die dieses digitale Tool in zwei Wochen kennenlernen werden. Es wird helfen, für neu entstehende, durchmischte Stadtviertel schon in der Planung die optimalen Immobilien-Typen und smarten Hospitality-Konzepte zu finden, die allen Stakeholdern Gewinn bringen, vom Eigentümer bis zum Mitarbeiter.

Für die Think Tank Teilnehmer wird es zum Thema Mixed Use und dem Demonstrator Anfang 2022 einen vertiefenden Post-Event-Workshop mit Drees & Sommer in Hamburg geben. Die HITT Community soll ja wachsen, nicht nur zahlenmässig, sondern vor allem im Wissen. Wir halten weiter am Grundsatz fest, Veranstaltungen in einen überschaubaren Rahmen zu halten. Beim Think Tank im Smart Village sind noch einige Plätze frei, und natürlich kann man auch noch digital per Zoom- Konferenz teilnehmen. Buchen Sie einfach auf www.hitt.world.

Neue Sponsoren und Partner

Das vernetzte Thema von Nachhaltigkeit und Digitalisierung hat dem HITT in diesem Jahr neue Sponsoren und Partner gebracht. Und allein die bunte Vielfalt zeigt, wie stark sich das Denken in Hospitality-Unternehmen wie auch innerhalb der grossen Supply Chain öffnet zum gemeinsamen Querdenken.

Der HITT hat in diesem Jahr mit Deutsche Hospitality, Duetto und Uniper neue Partner gefunden. Wir danken allen Sponsoren und Partnern für Ihr Engagement, mit dem sie dieses Projekt ermöglichen. / kn

Alle Details und Updates finden Sie auf www.hitt.world.
Hier geht’s direkt zur Beschreibung der einzelnen Diskussionsrunden.
Hier geht’s direkt zum Programm.
Hier geht’s direkt zu den Speakern.
Hier geht’s direkt zu Reservierung und Buchung!

Der HITT 2021: SUSTAINABILITY & DIGITALISATION: THE CHANGE DRIVERS.
The Decade of Action: How Sustainability leads the agenda, how Digitalisation enables it.


am 13./14. September in München, LIVE im entspannten Co-Working Space The Smart Village ODER Virtuell.
Alles in englischer Sprache.



WIR BEDANKEN UNS BEI DEN SPONSOREN DES HITT 2021! 

Copyright: LogosCompanies 

Relevante Dokumente

Verwandte Artikel

Wie Hotels zu Living-Magneten werden

Wie Hotels zu Living-Magneten werden

24.6.2021

Hamburg. Welche Rolle werden Hotels noch spielen im neuen innerstädtischen Mix der Zukunft? "Sie werden sich einbetten müssen – sie brauchen die Genehmigung der Bevölkerung!", sagt Gesa Rohwedder, Head of Hospitality des international agierenden Projektmanagers Drees & Sommer. Im 4. HospitalityInside Think Tank entflammt sie am 14. September eine Diskussion unter dem Thema "Urban Hospitality under Fire". Die Rahmenbedingungen verändern sich.

Energie-Spritze fürs Business

Energie-Spritze fürs Business

17.6.2021

Augsburg/München. Wie entstehen Think Tanks? Durch Querdenken, vernetztes Denken, Denken "out of the box". Daraus entsteht "Sauerstoff für das Gehirn eines Unternehmens, und der Austausch mit Menschen in einem Raum wird wie eine Energiespritze sein". So lassen sich komplexe Themen brechen, verstehen, umsetzen. Das Thema des diesjährigen HospitalityInside Think Tanks im September ist komplex: "Sustainability & Digitalisation: The Change Drivers". Erstmals rief HospitalityInside deshalb ein vierköpfiges Advisory Committee ins Leben. Das hochkarätige Programm ist auch diesen Köpfen zu verdanken: Wolfgang M. Neumann, Tony Williams, Xenia zu Hohenlohe und Tim Davis. Wir stellen sie und ihre Sicht auf das Thema vor.

{"host":"www.hospitalityinside.com","user-agent":"CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)","accept":"text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,*/*;q=0.8","accept-encoding":"br,gzip","accept-language":"en-US,en;q=0.5","if-modified-since":"Fri, 24 Mar 2023 06:41:08 GMT","x-forwarded-for":"44.192.20.240","x-forwarded-host":"www.hospitalityinside.com","x-forwarded-port":"443","x-forwarded-proto":"https","x-forwarded-server":"b1c96511692c","x-real-ip":"44.192.20.240"}REACT_APP_OVERWRITE_FRONTEND_HOST:hospitalityinside.com &&& REACT_APP_GRAPHQL_ENDPOINT:http://app/api/v1