Jetzt Registrieren



Newsletter

Mit diesem Newsletter erfahren Sie, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei. Mit Ihrem Password können Sie sich einloggen und Ihr Nutzer-Profil und Passwort ändern.

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Content Syndication Program 2 dt

Die Transformation wird radikal sein

HITT Speaker & Sponsoren über Digitalisierung - Noch Plätze frei für Mai

HITT 2018 Berlin Seminar Schiff Liegestühle für die Pause
Nehmen Sie Platz! Kreatives Arbeiten und eine lockere Atmosphäre sind kein Widerspruch.
/ Foto: HI ostwestfoto

Berlin (19.4.2019). "Ich hätte gerne die Probleme der Hotellerie!" Dr. Marc Schumacher meinte das ernst im vorbereitenden Gespräch für seinen Auftritt beim 2. HITT Think Tank auf dem Seminarschiff in Berlin am 19./20. Mai. Für den Retail-Spezialisten von Liganova verfügt diese Branche – anders als die meisten anderen – über beste Voraussetzungen für die digitale Ära. Sie weiss es nur nicht. Genau das will der HITT erreichen: eine offene Diskussion mit Menschen, die über den Tellerrand schauen und die die Hoteliers zum Aufbruch in die neue "Experience Economy" ermutigen. Melden Sie sich noch an unter www.hitt.world. Unsere Sponsoren der Premiere sind auch wieder dabei, und sie sagen Ihnen hier und jetzt, wie sie die Entwicklung in der Digitalisierung sehen und weshalb sie beim 2. Think Tank wieder dabei sind.

"Als der HITT Think Tank als Event ins Leben gerufen wurde, waren wir begeistert: Dieser neue Ansatz, der eine gemeinsame Bühne für Experten in Hotel-Entwicklung, Finanzierung, Hotel-Management und Technologie schuf, war in Zeiten der Digitalisierung dringend notwendig geworden. Und der erste HITT letztes Jahr war ein grossartiger Start in ein Zeitalter des Austauschs – mit Experten aus allen Bereichen, die offen über die zukünftigen Anforderungen erfolgreicher Unternehmen diskutiere und beschreiben, wo sie Herausforderungen sehen, die angegangen werden müssen, um in der Branchen oben bleiben zu können. Wissen Sie was? Wir haben entdeckt, dass diese mehr oder weniger dieselben sind", so Richard Wiegmann, Managing Director & Chief Commercial Officer EMEA bei Sabre Hospitality Solutions. "Deshalb ist Sabre erneut beim Think Tank dabei", fügt er hinzu.

Sabre Hospitality hat vom ersten Think Tank übrigens wertvolle Erkenntnisse mit nach Hause genommen und ein Hospitality-Tool im zentralen Lab im Unternehmens-Headquarter in Dallas mit Priorität vorangetrieben: Die HITT-Teilnehmer werden als erstes exklusiv davon hören!

HITT 2018 Berlin Sabre vl Seelgen Christiane Wiegmann Richard   
Richard Wiegmann und Christiane Seelgen,
Marketing Manager für Sabre, an Bord beim
HITT 2018. / Foto: HI ostwestfoto

 

Sabre: Die Transformation
wird radikal sein!

"Die bevorstehende Transformation wird für Hoteliers radikal sein", unterstreicht Wiegmann und bringt als Beispiel-Branche den Einzelhandel ins Spiel: "Was wir in der Reise-Branche beobachten, insbesondere beim Retail-Erlebnis in Hotel-Räumlichkeiten, ist die wachsende Nachfrage nach dynamischem Kunden-Engagement. Die Möglichkeiten für Hotels sind riesig… Mithilfe umfassender Einzelhandels-Technologie lassen sich Artikel oder Dienstleistungen heute genauso einfach wie Zimmer zu unterschiedlichen Preisen verkaufen. Ein zentrales Element dieser Retail-Funktionen ist, jede zu verkaufende Einheit – Zimmer, Spa-Termin, Dinner-Paket, Event-Tickets – als Retail-Einheit zu codieren, wie es in allen normalen Einzelhandels-Unternehmen der Fall ist."

Kunden-Service auf Four Seasons-Niveau

Inwieweit sich diese Transformation schon in der nahen Zukunft zu einer Berg- und Talfahrt entwickeln wird, zeigt Holger Greif, Head of Digital Transformation der PwC Schweiz AG auf. Er entwickelt mit Unternehmen aller Branchen hinweg Digital-Strategien und weiss wo die Hotellerie einzuordnen ist. In die tieferen Herausforderungen für die Hotel-Welt wird sein Kollege Nicolas Mayer (Leading Partner of Lodging & Tourism Clients Group EMEA) vordringen und machte im Vorgespräch schon neugierig mit Statements wie diesem: "Der Kunden-Service wird überall das Niveau von Four Seasons erreichen".

AccorHotels: Herausforderung und Chance zugleich!

AccorHotels spürt, dass das allgemeine Bewusstsein für Digitalisierung in der gesamten Hotel-Branche stark gestiegen ist und natürlich auch im eigenen Unternehmen, dessen Transformation bereits eingesetzt hat. "Wir sehen darin eine Herausforderung und grosse Chance zugleich", sagt Daniela Schade, Managing Director Accor Central Europe, und verweist auf das neue, stark digital ausgerichtete Loyalty-Programm "ALL – Accor live Limitless": "Unsere Kunden können damit über Website oder App in einem weltweit vernetzten Programm jederzeit und ganz einfach Bonuspunkte für markenübergreifende Angebote einlösen. Wir setzten hierbei auf 'Money can't buy'-Erlebnisse, die unsere Gäste im Tausch für ihre Treuepunkte erhalten".

  HITT 2018 Berlin Accor Schade Daniela
  Daniela Schade (Mitte): AccorHotels befindet sich schon im
Prozess der Digitalisierung und tauscht sich ebenso gerne
mit Kollegen und Experten aus. / Foto: HI ostwestfoto

Die Experience
Economy kommt

Damit sind wir wieder bei der von Marc Schumacher erwähnten "Experience Economy", in der vernetzte Hotel-Lobbys und Hotel-Zimmer eine wichtige Rolle spielen werden. Und dieser Trend wird nicht mehr länger nur Sache des Betreibers sein. Ganz im Gegenteil: Die digitale Vernetzung wird Marken-Konzepte mit der Immobilie verschmelzen lassen und buchstäblich bis in die Mauern des Gebäudes eindringen.

Drees & Sommer: Als Asset-Klasse nachhaltig behaupten!

Im Bereich Wohnen (Residential) und beim Bau von Mixed Use-Komplexen (die zunehmend auch Hotels oder z.B. Serviced Apartments integrieren) ist das Verständnis für Digitalisierung schon weiter fortgeschritten als in der Hotellerie. Das machte das zweite HITT Post-Event in Aachen klar: Der international agierende Projektsteuerer Drees & Sommer hatte die junge HITT-Community im Februar 2019 auf den Campus der RWTH Hochschule Aachen eingeladen, wo das Unternehmen ein Büro hat, um den 40 Tech-Unternehmen, die dort vor Ort forschen, möglichst nahe zu sein.

"Dieser ganztägige Workshop zum Thema 'Smarte Hotels' verdeutlichte allen anhand konkreter Beispiele, wie weit die Digitalisierung in der Immobilien-Branche und besonders auch bei Nutzer-Immobilien fortgeschritten ist und welche Möglichkeiten, Chancen und Herausforderungen derzeit bestehen. Von diesen Beispielen muss die Hospitality-Branche aus unserer Sicht lernen, um sich nachhaltig als attraktive Asset-Klasse behaupten", resümiert Gesa Rohwedder, Head of Hospitality bei Drees & Sommer, diesen Ausflug in die Zukunft. "Wir freuen uns, diesen Exkurs beim 2. HITT in Berlin fortzusetzen", freute sie sich bereits in Aachen und sagte ihre weitere Unterstützung als Sponsor für den HITT zu. / map



WESHALB DIE HITT-SPONSOREN WIEDER MIT AN BORD SIND

Richard Wiegmann, Managing Director & Chief Commercial Officer EMEA bei Sabre Hospitality Solutions:
"Wir arbeiten mit unseren Partnern und Kunden zusammen, so wie HospitalityInside auch, um die Technologie- und Verbraucher-Trends vorherzusehen und nicht nur darüber zu sprechen. Wir sehen das grosse Ganze und Abgrenzungen sind nicht beabsichtigt: Wir alle müssen zusammenarbeiten, um die Innovation voranzutreiben. Aus diesem Grund freuen wir uns sehr, am HITT Think Tank 2019 teilzunehmen und ihn zu unterstützen".

 
Gesa Rohwedder (l.) von Drees & Sommer und
Expo Real-Chefin Claudia Boymanns im
Gespräch während der Pause auf dem Oberdeck.
/ Foto: HI ostwestfoto

 

Gesa Rohwedder, Head of Hospitality bei Drees & Sommer:
"Drees & Sommer freut sich sehr auch in diesem Jahr wiederum als Partner beim 2. HITT mit dabei sein zu können, um wiederum einen Tag mit anders- und quer-denkenden sowie interessierten Experten aus der Hospitality-Branche zu verbringen".

Daniela Schade, Managing Director von Accor Central Europe:
"Wir freuen uns sehr, auch 2019 wieder als Partner beim HITT dabei zu sein und den Austausch mit der Community, die sich seit letztem Jahr gebildet hat, weiter fortführen zu können. Der HITT ist ein innovatives Format, das unser Prinzip des Out of the Box-Denkens widerspiegelt und im Zuge dessen auch den Austausch mit anderen Branchen forciert. Von diesem gegenseitigen Lernen profitieren wir als Unternehmen und können so unsere Innovationen weiter vorantreiben und neue Konzepte entwickeln".

Neben den erwähnten Sponsoren hält auch Europas führende Messe für Immobilien und Investment, die EXPO REAL München, dem HITT die Treue und unterstützt das "floating forum" ebenfalls 2019.

Informationen zum gesamten Event,
zu allen Sponsoren und Impulsgebern (neben Dr. Marc Schumacher, Holger Greif und Nicolas Mayer sind dies Catherine Gaudry von Scholz & Friends und Bill Kanarick von EY/ehemals Chief Strategy Officer von Publicis.Sapient) finden Sie auf
www.hitt.world

 

 
Think Tank program complete as of 190507

 
Think Tank program short as of 190507

Um diesen Artikel zu drucken, müssen Sie für den Newsletter, als Besucher oder Abonnement registriert und angemeldet sein.

Suchen


Suchfilter festlegen
Artikeldetails
CHINA Inside_dt
EXPO REAL 2019 World of Hospitality
HITT 2020_Save the date_engl