Jetzt Registrieren



Newsletter

Mit diesem Newsletter erfahren Sie, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei. Mit Ihrem Password können Sie sich einloggen und Ihr Nutzer-Profil und Passwort ändern.

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Wir über uns dt
Kontakt dt
Content Syndication Program 2 dt

Vorstellbares und Machbares

2. ITB Hospitality Day: Diskussion um Architektur & Design der Zukunft

 

Augsburg (16.2.2007). Was ist vorstellbar, was ist machbar? Schwimmen im Museum, wohnen in organischen Hotelwaben? Zwei deutsche Architekten und Designer zeigen während des zweiten Hotelkongresses auf der ITB, dem "Hospitality Day", am Donnerstag, 8. März, Ideen und Visionen zum Thema Wohnen in der Zukunft. Die Kreativen greifen dabei Ideen aus der Natur auf.

Eine Fachfrau unterhält sich mit Kollegen: Die Wiesbadener Interior Designerin Anja Schmidt liebt Farben und eine ausdrucksstarke Gestaltung mit Farben. Sie hat Büros und Arztpraxen den "harmonischen Fluss" gegeben und verschmilzt Ideen aus privatem Wohnen und gewerblicher Beherbergung. Hotels waren für sie schon oft Inspiration.

Umso besser versteht sie die Gedanken und Visionen von Matthias Hollwich und Nik Schweiger. Hollwich, geboren in Bad Tölz in Bayern und heute überwiegend in New York zuhause, gehört zu den "experimentellen" Architekten und Designern, die auch Wohnen begreifen als "Transformation des Erlebnisses". Wer reist und in fremden Destinationen Urlaub macht, sucht das Erlebnis fernab des Alltags. Und weil nach Hollwichs Meinung inzwischen kaum noch neue Architektur- und Design-Ideen aus der Vergangenheit der Menschheit und deren Wohnstilen abzuleiten sind, orientiert er sich an der Ästhetik der Natur. Entsprechend bunt und visionär wird seine Präsentation auf der ITB aussehen! Wer sich schon mal einstimmen will auf seine Ideen, hier seine Website: www.xpekt.com

Nik Schweiger, in Berlin lebend, präsentiert dann seine Ideen zur einer Multisensorischen "genetic architecture", die er u. a. in seinen "biorhythm"-Projekten aufgreift. Das klingt kompliziert, aber fasziniert - und ist umsetzbar, wie Schweiger auch zeigen wird. Hinter "biorhythm" verbirgt sich eine Philosophie, die "den realen und gedachten Raum wie auch soziale Aspekte in eine Balance zwischen Sinnlichkeit und Intellekt bringt". Schlicht gesprochen: Schweiger inszeniert Räume. Er kombiniert auf einzigartige Weise Materialien aller Art mit Musik/Klang und Licht und schafft so ungewöhnliche "Wohlfühl-Welten" - ja, sogar echte Wellnesswelten, die wirklich alle Sinne anprechen. Zur Einstimmung seine Website: www.3deluxe.de

Die Diskussion "Machbares + Futuristisches: Hotelarchitektur und -design der Zukunft" findet am Donnerstag, 8. März, von 11.45-12.15 Uhr in Halle 7.1 a, Saal New York 1, statt. Alle ITB-Besucher können die Veranstaltung kostenlos besuchen. / map

 

Um diesen Artikel zu drucken, müssen Sie für den Newsletter, als Besucher oder Abonnement registriert und angemeldet sein.

Suchen


Suchfilter festlegen
Artikeldetails
HOTCO 2020 Budapest
HITT 2020_Save the date