Jetzt Registrieren



Newsletter

Mit diesem Newsletter erfahren Sie, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei. Mit Ihrem Password können Sie sich einloggen und Ihr Nutzer-Profil und Passwort ändern.

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Wir über uns dt
Kontakt dt
Content Syndication Program 2 dt

China, Umwelt, Service, Immobilienkosten und -werte

ITB 2008: Dritter "Hospitality Day" mit fünf spannenden Themen

ITB Kongress 2008 logo
 

Berlin (25.1.2008). Die weltgrösste Tourismusbörse ITB in Berlin geht jetzt mit Volldampf ins Marketing: Von Mittwoch, 5. März, bis Sonntag, 9. März 2008, treffen sich primär Fachbesucher auf dem Messegelände Berlin, um Details zu den aktuellen Trends zu erfahren. Zum dritten Mal trifft sich auch die Hotelbranche - zum 3. "Hospitality Day" in Halle 7.1a, Saal New York 3. Wie in den Vorjahren gestaltet hospitalityInside.com auch dieses Mal die Inhalte der Hotelkonferenz. Diese gehörte  im vergangenen Jahr zu den drei bestbesuchten Fachveranstaltungen innerhalb des ITB-Kongressprogramms. Erstmals gibt es beim ITB Hospitality Day einen Schwerpunkt mit mehr Zeit zur Diskussion: den "Hospitality Hot Spot". Er nimmt in diesem Jahr Umweltkonzepte der Hotellerie unter die Lupe. Jeder ITB-Besucher darf kommen: Der Eintritt ist frei; Voranmeldungen sind ebenfalls nicht erforderlich.

Die fünf Diskussionsrunden haben stets ein Ziel: aktuelle Trends auf ihren Hintergrund hin zu beleuchten. Deswegen fragt der Hospitality Day nach, warum die Chinesen in Europa lieber shoppen als Sehenswürdigkeiten ansehen; warum Service neu definiert dem Hotel mehr Umsatz bringen kann; wie Industrie und Forschung helfen, das effiziente Hotel zu bauen, und welche Faktoren den Wert einer Hotelimmobilie treiben. Diese Themen und die kompetenten Gesprächspartner dazu stellen wir Ihnen, liebe Leser, an dieser Stelle nacheinander in den nächsten Ausgaben vor.

Das Augenmerk heute gilt dem "Hospitality Hot Spot": Diesen Namen trägt ab sofort jene Diskussionsrunde, die ein "heisses" Thema aufgreift und dem deshalb 30 Minuten mehr Zeit gebührt als den anderen Talkrunden. "Green Hotels - Umweltkonzepte der Hotellerie unter der Lupe" lautet der Titel dieser brandaktuellen Runde. Kein Kongress kommt mehr ohne dieses Thema aus, der Hospitality Day wird einen neuen Akzent setzen.

Im Umwelt-Panel: Marriott, Elmau, Emirates,
Siemens, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

Dafür sorgt allein schon das hochkarätige Panel: Ed Fuller von Marriott, Präsident einer der grössten Hotelketten weltweit, wird die Machbarkeit umweltfreundlichen Engagements für 3.000 Hotels in 67 Ländern beschreiben. Was kann man standardisieren, wie viel motivieren?

Den Gegenpol stellt in puncto Gruppengrösse Dieter Müller-Elmau vor. Ihm gehört das nach einem Brand wiedereröffnete Schloss Elmau, eine einzigartige Immobilie mitten im naturgeschützten Tal bei Garmisch-Partenkirchen in Bayern. Die beiden Spas im Haus, zwei getrennte, grosszügige und luxuriöse Angebote für Familien und Paare, verschlingen eine Menge Energie. Welche Investition kann und sollte sich ein Privathotelier leisten, damit ihn die Kosten im Hintergrund nicht auffressen?

Tony Williams ist weltweit wohl einer der wenigen Wissenschaftler mit Öko-Erfahrung im Management einer Hotelgruppe. Als Vice President Resorts and Projects bei Emirates Hotels & Resorts setzt er sich mit den spezifischen Gegensätzen zwischen Umweltbelastung und Umweltschutz in Arabiens Boom-City Dubai, aber auch in anderen Ländern auseinander. Seine Nähe zur Regierung von Dubai lässt erwarten, dass er nicht allein Details zu Konzepten von Emirates Hotels kennt, sondern auch zur Umweltauffassung Dubais.

Die Perspektive der Industrie steuert Michael Hartmann, Head of Hospitality Solutions bei Siemens Technology in München, bei. Sein Unternehmen und er diskutieren weltweit Umwelt-Problemlösungen mit der Hotelbranche. Er weiss, wie innovativ und flexibel Hotelgesellschaften in der Praxis sind.

Der "Hospitality Hot Spot" zum Thema "Green Hotels" findet am ITB-Donnerstag, 6. März 2008, von 11.45 bis 13.15 Uhr statt. Moderiert wird er von Welf Ebeling, The Leading Hotels of the World, und von Maria Pütz-Willems, hospitalityInside.com.

Das exakte Programm (Änderungen bei den Teilnehmern vorbehalten) findet man unter folgendem Web-Link: http://www1.messe-berlin.de/vip8_1/website/MesseBerlin/htdocs/www.itb-kongress/de/Kongressprogramm/EDB-ProgrammDetails/index.jsp?amp;fairID=50201
&eventDateId=51528&eventBundleId=51531&lang=de
. / map

 

Weiterführende Links:

Um diesen Artikel zu drucken, müssen Sie für den Newsletter, als Besucher oder Abonnement registriert und angemeldet sein.

Suchen


Suchfilter festlegen
Artikeldetails
Investment Barometer 2019 Ergebnisse Herbst_dt
HITT 2020_Save the date