Jetzt Registrieren



Newsletter

Mit diesem Newsletter erfahren Sie, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei. Mit Ihrem Password können Sie sich einloggen und Ihr Nutzer-Profil und Passwort ändern.

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Wir über uns dt
Kontakt dt
Content Syndication Program 2 dt

... und einem "hot spot" mit fünf CEOs

4. ITB Hospitality Day mit Top-Themen Öko, HR, Residences, Resorts...

 

logo_ITB_kongress_de
 

Berlin (30.1.2009). Zum vierten Mal lädt die ITB Berlin ihre Besucher zum hochkarätig besetzten "ITB Hospitality Day" ein. Die Hotelkonferenz der weltgrössten Tourismusmesse, deren Inhalte hospitalityInside.com als Medienpartner seit dem Start vor vier Jahren gestaltet, ist für alle ITB-Besucher kostenlos zugänglich. Die Fachbesucher dürfen sich in Diskussionen über den Öko-Gast, Residences und Integrierte Resorts auf internationale Experten freuen. 30 Minuten lang stehen Fachleute dem Publikum zudem Rede und Antwort zum Thema "Talent Management". Höhepunkt des Tages: das erste CEO-Panel mit den obersten Chefs der Hotelgruppen InterContinental, Marriott, Jumeirah, Sol Meliá und The Leading Hotels of the World. Ein erster Überblick. Ab sofort stellen wir Ihnen jede Woche ein anderes Panel im Detail vor.

Die weltweite Veränderung des Reise- und Investitionsverhaltens, bedingt durch die aktuelle Krise, fordert die Hotelbranche nach den Terroranschlägen von 2001 erneut heraus, sich klar zu positionieren, um auf den internationalen und heimischen Märkten bestehen zu können. Der ITB Hospitality Day am Donnerstag, 12. März 2009, gibt in sechs Diskussionsrunden wichtige Impulse zur Zukunft.

Alle reden von ihm, aber keiner kennt ihn genau: den Öko-Gast von morgen. Dieser wird als umweltfreundlicher und zahlungskräftiger Gast der Zukunft zwar hoch

 

Stephenson Sue
Sue Stephenson von
Ritz-Carlton nimmt
am Panel über den
Öko-Gast teil.
 

gehandelt, aber sein Profil ist immer noch unscharf. Darüber diskutieren Vertreter von Öko-Plattformen, von junger Designhotels sowie sozial- und umweltverträglicher Resorts und Gesellschaften wie zum Beispiel Frégate Island Private und The Ritz-Carlton Hotel Company in der ersten Runde.

Erstmals stellen sich beim ITB Hospitality Day Human Resources-Spezialisten in einer interaktiven Runde den Fragen des Publikums. Welche Qualifikationen müssen Mitarbeiter mitbringen, um künftig zum Erfolg der Hotels beizutragen? Katrin Melle, die Area Director Human Resources bei Hyatt International und Sprecherin des Human Resources Circles in Deutschland, gibt gemeinsam mit Ruud R. Reuland, General Director der renommierten Ecole Hoteliére de Lausanne, Antworten. Die Moderation übernimmt der Trainingsexperte Thomas Kraft von IFH Worldwide.

Ein 90minütiger, hochkarätig besetzter Streifzug durch die Hotellerie verbirgt sich hinter dem diesjährigen Hospitality Day HOTSPOT. Das Motto "Hotellerie, quo vadis?" steht über dem globalen CEO-Panel, das es erstmals auf dem ITB Hospitality Day gibt. Ihre Sicht der Hotelentwicklung schildern - unter der Moderation von Maria Pütz-Willems, Chefredakteurin von hospitalityInside.com, dem Medienpartner des Hospitality Day - folgende Chief Executives: Andrew Cosslett, InterContinental Hotels Group mit Sitz in

Cosslett Andrew
IHG-CEO Andrew
Cosslett und vier
Kollegen stellen
sich Fragen zur
aktuellen Situation.

England; Ed Fuller, Marriottt International mit Sitz in USA; Gerald Lawless, Jumeirah Group mit Sitz in Dubai; Ted Teng, der neue CEO von The Leading Hotels of the World aus New York und Gabriel Escarrer Jaume, CEO & Co-Vice Chairman Sol Meliá Hotels & Resorts mit Sitz auf Mallorca.

Ebenso hochrangig besetzt ist die Diskussionsrunde "Residences". Vor allem in der Krise gewinnen Hotelfinanzierungen durch Residenzen immer mehr an Bedeutung. Zumal auch internationale Hotelketten mit dieser Art der Finanzierung den Wert ihrer Immobilie steigern können. Doch überleben sie auch die aktuelle Krise? Dazu stehen u.a. Peng Sum Choe von CEO Frasers Hospitality, Asiens grösster Residence-Gesellschaft, und Scott Woroch, Executive Vice President Worldwide Development von Four Seasons Hotels & Resorts mit Sitz in Toronto, Rede und Antwort. Die Sicht der Europäer vertritt der Berater Manfred Schönleben von TMC Partners. Es moderiert Philip Bacon, ein Residence-Spezialist der Unternehmensberatung HVS Hospitality Services aus Madrid.

Ein Thema, das besonders polarisiert, sind "Integrierte Resorts". Unter Einbeziehung der jeweiligen Region und Bevölkerung spielen diese gerade für wirtschaftlich schwächere Gebiete eine wichtige Rolle - sowohl in Asien als auch in Europa. Aktuelles Beispiel: das in der Schweiz entstehende Luxus- und Golfparadies in Andermatt, das der ägyptische Investor Samih Sawiris betreibt. Auf dem ITB Hospitality Day diskutiert er über die ökonomischen Vorteile und die Risiken für Investoren mit Eric Bello vom Venetian Resort Hotel Las Vegas und dem Marina Bay Sands-Projekt in Singapur sowie mit Achilles V. Constantakopoulos, Geschäftsführer des entstehenden Mega-Resorts Costa Navarino in Griechenland und mit Karl Pojer, Bereichsvorstand der TUI Hotels & Resorts.

Die letzte, sechste Talkrunde befindet sich momentan noch in Vorbereitung. Das exakte Programm findet man unter diesem Link und in den nächsten Ausgaben von hospitalityInside.com. / kn



Der ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin findet von Mittwoch bis Sonntag, 11. bis 15. März 2009, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress (Mittwoch bis Samstag, 11. bis 14. März). Das vollständige Programm ist unter www.itb-kongress.de abrufbar.

Partner des ITB Berlin Kongresses sind die Fachhochschule Worms und das Marktforschungsunternehmen der Reiseindustrie PhoCusWright Inc. mit Sitz in der USA. Co-Host des diesjährigen ITB Berlin Kongresses ist die Türkei. Weitere Sponsoren des ITB Berlin Kongresses sind Top Alliance für den VIP-Service, hospitalityInside.com als Medienpartner des ITB Hospitality Day und die Flug Revue als Medienpartner des ITB Aviation Day.

Die Planeterra Foundation ist Premium-Sponsor des ITB Corporate Social Responsibility Day und Gebeco ist Premium-Sponsor des ITB Tourism and Culture Day. TÜV International ist Basic-Sponsor der Veranstaltung "Practical Aspects of CSR". Kooperationspartner der ITB Business Travel Days sind: Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG, Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR), Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren e.V., HSMA Deutschland e.V., Deutsche Bahn AG, geschaeftsreise1.de, hotel.de, Kerstin Schaefer e.K. - Mobility Services und Intergerma. Air Berlin ist Premium Sponsor der ITB Business Travel Days 2009.

 

Um diesen Artikel zu drucken, müssen Sie für den Newsletter, als Besucher oder Abonnement registriert und angemeldet sein.

Suchen


Suchfilter festlegen
Artikeldetails
Investment Barometer 2019 Ergebnisse Herbst_dt
HITT 2020_Save the date