Executives suchen intelligente Lösungen

Executives suchen intelligente Lösungen

2. "World Tourism Forum" Luzern mit Focus auf Nachhaltigkeit

Fliegen, fahren, schlafen… Nachhaltigkeit im Tourismus ist ein Mega-Thema der Zukunft - und das Kernthema des 2. WTF Luzern.

Luzern. Das zweite "World Tourism Forum Lucerne" rückt näher: Nach dem erfolgreichen Auftakt 2009 geniesst das Forum vom 13. bis 15. April 2011 im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern den Status eines Gipfeltreffens der internationalen Tourismusszene. Zahlreiche prominente Referenten aus dem In- und Ausland haben ihre Teilnahme bereits zugesagt. Sie werden sich einer lösungsorientierten Debatte zu den Herausforderungen der kommenden zehn Jahre im Tourismus stellen.

Das WTF Luzern ist eine Plattform für gemeinsames Handeln auf oberster Führungsebene. An regelmässigen Treffen in Luzern sollen sich CEOs Zeit nehmen, um gemeinsam über die Herausforderungen der Zukunft zu diskutieren und tragfähige Lösungen zu erarbeiten. Das Forum bietet als interdisziplinäre Plattform Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Finanzwelt einen Überblick über aktuelle Themen und Trends der Tourismusindustrie. Es ist ausserdem die einzige internationale Plattform, die unter dem Titel "Next Generation" führende Entscheidungsträger mit aufstrebenden jungen Talenten zusammenbringt.

Diskutieren auf hohem Level und in kleinen Gruppen: Ein Schnappschuss vom 1. WTF Luzern 2009.Fotos: map

Seit einigen Jahren wird viel über das Thema "Nachhaltigkeit im Tourismus" diskutiert. Oft bleibt es aber bei isolierten und wenig vernetzten Massnahmen. Um effektive Resultate zu erzielen, ist ein gemeinsames Handeln und das Hinterfragen von Bestehendem nötig. "Re-Think the Travel & Tourism Industry: Real Sustainability, New Players and Intelligent Business Models" lautet denn auch das Thema des WTF 2011.

Touristiker diskutieren mit

In Kleingruppen werden die ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit im Tourismus beleuchtet und neue Geschäftsmodelle diskutiert. Den Auftakt machen Tim Jackson, Economics Commissioner UK Sustainable Development Commission, und James Hogan, CEO Etihad Airways, mit der Frage: Ist Wohlstand auch ohne Wachstum möglich?

Redner aus Hotellerie und Tourismus sind u.a. Caroline Andrieux, Sustainability Project & Communications Senior Manager von Accor; Achilles V. Constantakopoulos, Managing Director T.E.MES. SA; Patrick W. Diemer, Managing Director & Chairman AirPlus International; Urs Eberhard, Executive Vice President Markets & MICE and Vice Director von Schweiz Tourismus; Michael Hitchcock, Director & Dean, IMI University Centre, International Hotel Management Institute; Samira Khelifi-Dubart, Professor an der EHL/Hotelfachschule Lausanne; Rakesh Mathur, President & CEO der WelcomHeritage Hotels aus Indien; Peter Rothwell, CEO Kuoni Travel Holding Ltd., Samih Sawiris, Chairman und CEO der Orascom Development Holding SA und Reto Wittwer, Präsident und Chief Executive Officer, Kempinski Hotels & Resorts.

Weitere Informationen zum Programm, zu den Partner und Teilnahmegebühren unter www.wtflucerne.org. hospitalityInside ist Medienpartner des Events. / kn

{"host":"www.hospitalityinside.com","user-agent":"CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)","accept":"text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,*/*;q=0.8","accept-encoding":"br,gzip","accept-language":"en-US,en;q=0.5","if-modified-since":"Sat, 10 Jun 2023 18:24:42 GMT","x-forwarded-for":"44.192.20.240","x-forwarded-host":"www.hospitalityinside.com","x-forwarded-port":"443","x-forwarded-proto":"https","x-forwarded-server":"b1c96511692c","x-real-ip":"44.192.20.240"}REACT_APP_OVERWRITE_FRONTEND_HOST:hospitalityinside.com &&& REACT_APP_GRAPHQL_ENDPOINT:http://app/api/v1