Jetzt Registrieren



Newsletter

Mit diesem Newsletter erfahren Sie, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei. Mit Ihrem Password können Sie sich einloggen und Ihr Nutzer-Profil und Passwort ändern.

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Wir über uns dt
Kontakt dt
Content Syndication Program 2 dt

Expo Real 2010: Das Profil schärfen

1. Hospitality-Gemeinschaftsstand für Betreiber, Investoren, Entwickler geplant

  Expo Real Joint Stand
  So könnte der Gemeinschaftsstand der Hotelbranche
auf der Expo Real 2010 aussehen (Entwurf).

München (2.4.2010). Mit einem Gemeinschaftsstand auf Europas führender Gewerbe-Immobilien-Messe Expo Real im kommenden Oktober in München will hospitalityInside dazu beitragen, der Branche auch unter potentiellen Investment- und Finanzpartnern ein Gesicht zu geben. An dem erstmals geplanten Gemeinschaftsstand können sich z.B. Hotelbetreiber, Investoren, Investmentgesellschaften und Projektentwickler beteiligen. Die Details.

"Ein gemeinsamer Auftritt auf der Messe erhöht die Wahrnehmung für die gesamte Branche und hilft Mitausstellern, Zeit und Kosten zu sparen," hebt hospitalityInside-Geschäftsführer Michael Willems die Vorteile des Angebots hervor. Auf Anregung der Expo Real München initiiert hospitalityInside erstmals einen Gemeinschaftsstand in attraktivem Design, wo sich - in der Basis-Version - sechs Aussteller präsentieren und Gäste empfangen können. Entsprechend der Nachfrage kann der Stand in seiner Grösse noch verändert werden.

Einen Anlauf-Punkt schaffen

Bisher präsentiert sich nur eine kleine Anzahl von Hotelbetreibern mit einem eigenen Stand an der Immoilien-Messe. Etliche Hotelgruppen, viele Developer und auch Finanziers finden Unterschlupf an den Ständen ihrer Muttergesellschaften, bei Destinationen, Kommunen/Städten oder Bauträgern. Dass sich letztlich eine stattliche Zahl an Hospitality-Vertretern auf der Messe tummelt, konnte hospitalityInside im vergangenen Jahr auch an der regen Teilnahme des ersten exklusiven Hospitality Abend-Events "Bricks&Brains" sehen.

Dass das Interesse an der Hotelbranche schon immer gross war und ist, zeigt sich seit Jahren auch am konstant guten Besuch der Hotelkonferenz "Hospitality Industry Dialogue". Im letzten Jahr zählte man in der Spitze rund 1.000 Besucher - was die Veranstaltung zu einer top-besuchten Veranstaltungen während der Messe machte.

Ihr Kontakt

Es ist an der Zeit, das Profil der Hotelbranche zu schärfen und ihren Machern zu mehr "Sichtbarkeit" zu verhelfen. Der geplante Gemeinschaftsstand wendet sich an Hotelbetreiber, Investoren bzw. Investmentgesellschaften, Fonds, Projektentwickler und Berater. Das Mitaussteller-Paket enthält u.a. Messetickets für das Standpersonal, Marketing und Catering-Leistungen sowie eine Standbetreuung durch Hostessen. Details erfahren Interessenten unter der Telefonnummer +49-821-99 56 68 oder unter der eMail service@hospitalityInside.com.

Der Fachinformationsdienst "Der Fonds Brief" stellt in seiner aktuellen Ausgabe den Stellenwert der Expo Real im Vergleich heraus: "Für die Fondsbranche ist die Mipim nicht unbedingt ''the place to be''. Daher tummelten sich bei der diesjährigen, überaus sonnigen Mipim in Cannes auch nur vergleichsweise wenige Initiatoren. Die Expo Real scheint hier deutlich beliebter zu sein. Hinzu kommt, dass bei der derzeitigen wirtschaftlichen Situation viele lieber gleich zu Hause geblieben sind. Schon 2009 verzeichnete die Messeorganisation über 12.000 Besucher weniger als im Boomjahr 2008. In diesem Jahr hat sich das Vorjahresergebnis von 18.000 Besuchern wiederholt, auch wenn ''gefühlt'' deutlich weniger Teilnehmer auf der Messe zu finden waren." / kn

 

Um diesen Artikel zu drucken, müssen Sie für den Newsletter, als Besucher oder Abonnement registriert und angemeldet sein.

Suchen


Suchfilter festlegen
Artikeldetails
Im Fokus
HITT 2019_Save the date_dt_Test
m2C Konferenz 2019 Prag_dt_Test