Jetzt Registrieren



Newsletter

Mit diesem Newsletter erfahren Sie, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei. Mit Ihrem Password können Sie sich einloggen und Ihr Nutzer-Profil und Passwort ändern.

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Wir über uns dt
Kontakt dt
Content Syndication Program 2 dt

Gegen Firewalls und zuviel Power

"ITB Hospitality Day" 2014 diskutiert Datenlecks und neuen Online-Vertrieb

  Big Data
  Big Data - ein Reizwort im Jahr 2013.
/ Foto: Dreaming Andy Fotolia.com

Berlin (14.2.2014). Es ist die "allgemeine Lage nach Snowden", die inzwischen viele Unternehmen veranlasst, über die Datenflut unter ihrem eigenen Dach nachzudenken. Was Hoteliers durch Datenlecks verlieren können und wie man diesem Desaster entgegensteuern kann, wird der Keynote Speaker der 9. ITB-Hotelkonferenz "ITB Hospitality Day" darlegen.

Nahtlos setzt sich das Thema Internet-Einfluss im nächsten Panel fort: Fängt die hoteleigene Vertriebspower die schwindende Ratenparität auf? Was kostet die neue Freiheit im Online-Vertrieb? Diese beiden Talkrunden bilden den Auftakt der ITB-Hotelkonferenz am Donnerstag, 6. März, ab 10.30 Uhr in Halle 7.1b/Raum London auf dem Messegelände Berlin. Der Eintritt ist für alle Messebesucher frei. Für alle im Büro oder zuhause: Die Hotelkonferenz wird live im Internet übertragen.

Die Keynote hält Uwe Bernd-Striebeck, Partner der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft – ein Unternehmen, von dem man nicht erwartet, dass es ein Spezialist in Datenschutz ist. Die KPMG verfügt in Deutschland über ein eigenes Labor und 70 Mitarbeiter, die sich um die organisatorische und technische Sicherheit von Unternehmen kümmern. Das bedeutet im Alltag: Einerseits bauen sie Firewalls für Unternehmen auf, andererseits versuchen sie Firewalls von Unternehmen zu durchbrechen. Uwe Bernd-Striebeck leitet die Security Consulting der KPMG.

Bernd-Striebeck  
Experte für
Daten-Sicherheit:
Uwe Bernd-Striebeck.

 

Vor dem Hintergrund der NSA-Spionage-Affäre und der aktuellen Lage der Datensicherheit in der Gesamtwirtschaft will er in 30 Minuten den Einfluss der jüngsten Ereignisse auf die Tourismusbranche beschreiben, die Hoteliers mit auf eine virtuelle Reise nehmen und ihnen klarmachen, wie sie Schwachstellen begegnen können. Ab 10.30 Uhr (bis 11 Uhr) heisst es provozierend: "You can check out any time you like, but your data can never leave. Beunruhigende Entwicklungen in der Datensicherheit."

Nach den Datenlecks die neue Vertriebspower

Der "ITB Hospitality Day" an der ITB Berlin 2014 greift grosse gesellschaftliche Themen auf, die die Hotel-Branche inzwischen massiv beeinflussen. Die Dauer-Diskussion des Jahres 2013 um die Ratenparität hat Ende letzten Jahres zumindest in Deutschland eine deutliche Wende genommen: Das Bundeskartellamt hat dem stärksten Online Travel Agent HRS ab April 2014 die Forderung nach dem Bestpreis untersagt. Nun diskutiert die Branche, was die neue Freiheit dem einzelnen Hotelier bringt.

  Pyhan Alexander
  Alexander Pyhan, Marriott.

Dazu möchten die Teilnehmer des Panels "Online-Vertrieb: Wieviel Geschäft bringt die eigene Website?" beitragen. Ob sich, wie im Untertitel der Talkrunde provokant formuliert, die "Hotels, Hotelketten und Online-Portale im Wettstreit zwischen Provisionen und Profiten" befinden, versucht Moderatorin Carolin Brauer herauszufinden. Die Geschäftsführerin von Quality Reservations in Langenhagen bei Hannover ist selbst eine Vertriebsspezialistin.

Mitdiskutieren werden Alexander Pyhan, Sr. Director Global eCommerce Channels von Marriott International als Vertreter der Kettenhotellerie; gleichzeitig kann er sich zur Rolle des US-Vermittlungsportals Roomkey äussern, bei dem Marriott Mitbegründer ist. Für die Privathotellerie spricht Susanne Weiss, Geschäftsführender Vorstand der Kooperation Ringhotels, die derzeit über 130 Mitglieder zählt. Michael Buller, Vorstand im Verband Internet Reisevertrieb, zu dem sehr viele mächtige OTAs gehören, vertritt die Ansichten dieses Segments in der aktuellen Diskussion. Input von aussen gibt Dr. Mark Friesen von Quinta Consulting, ein Pricing-Experte mit Erfahrungen in der Airline-Branche und nicht-touristischen Unternehmen. Diese Talkrunde startet im direkten Anschluss an die Keynote (11-12 Uhr).

Buller Michael  
Michael Buller, VIR.

 

Die Konferenz im Livestream

Wer der ITB-Hotelkonferenz Berlin nicht live beiwohnen kann, sollte ab 10.30 Uhr im Internet auf den Link www.techcast.com/events/itb/de klicken. Dann erlebt er den Tag via Livestream.

Zum 9. Mal bringt hospitalityInside.com als Organisator der ITB-Hotelkonferenz Insider wie Outsider, Experten und Newcomer auf der Bühne zusammen. Die 26 Diskussionsteilnehmer der sechs Talkrunden kommen dieses Jahr aus sieben Ländern und spiegeln damit auch die zunehmende Globalisierung der Themen. hospitalityInside.com ist verantwortlich für die Inhalte der Konferenz und exklusiver Medienpartner. / kn

 

Um diesen Artikel zu drucken, müssen Sie für den Newsletter, als Besucher oder Abonnement registriert und angemeldet sein.

Suchen


Suchfilter festlegen
Artikeldetails
Im Fokus
HITT 2019_Save the date_dt_Test
m2C Konferenz 2019 Prag_dt_Test