Grosses Interesse an einem kleinen Markt 2 Konferenz Spotlight Hotel Investment Poland Das Programm

Grosses Interesse an einem kleinen Markt

2. Konferenz "Spotlight Hotel Investment Poland": Das Programm

Entrée für Polen: Die Tagung findet dieses Jahr im Westin Hotel Warschau statt.

Warschau. Zwei Monate vor dem Event haben bereits 80 Prozent der Redner und Talkrunden-Teilnehmer zugesagt. Das ist ein gutes Zeichen für die zweite Auflage der kleinen, feinen Konferenz "Spotlight Hotel Investment Poland" am 16. Juni 2015 im Westin Hotel Warschau. Anmeldungen sind immer noch möglich, der Preis ist mit regulär 160 Euro immer noch erschwinglich. Bis Ende April zahlen Frühbucher sogar nur 140 Euro. Es geht um den Hotelmarkt in Polen, seine Entwicklung, seine Finanzierung, um das Potential für Investments und um die Rolle der Ketten.

Der polnische Hotelmarkt bietet ausreichend Stoff für Diskussionen. Die Wirtschaft des Landes floriert, das Interesse ausländischer Investoren und Betreiber ist ebenso gross wie das aus dem Inland. Glaubt man der Stimmung aus der Vorjahres-Konferenz, so sind viele Markt-Teilnehmer auch bemüht, nicht die Fehler anderer Hotelmärkte und Länder zu wiederholen.

Insofern ist allein schon die Auftakt-Diskussion um den polnischen Hotelmarkt spannend. Welche Gästegruppen kommen überhaupt, wie steht es um den MICE-Markt? Letzteres war schon 2014 ein Thema. Inzwischen aber haben Krakau und Kattowitz neue Kongresszentren eröffnet und bringen Warschau damit in Zugzwang. Im Gespräch ist ein Convention Centre dort schon lange, und zwar neben dem neuen Stadion.

Die Entwickler möchten selbstverständlich die Risiken abschätzen können, vergleichen die Kosten von Hotel-Projekten mit denen von Wohnungen und Büros und denken über Mixed Use-Areale nach, die in einem aufstrebenden Land wie Polen noch häufig umgesetzt werden können.

Viele Markt-Segmente und zwei Währungen

Obwohl die 5 Sterne-Hotels in Polen keine 5 Sterne-Preise erzielen, bleibt die Frage, ob der Markt reif ist für Marken wie Kempinski, Raffles oder Four Seasons. Kategorie-übergreifend diskutieren auch die Polen aber auch Fragen nach den Unterschieden zwischen Kooperationen und Franchising.

Über das Business in zwei Währungen werden die Experten der Investment-Talkrunde sprechen. Wie kann man hier das Währungsrisiko begrenzen? Genauso wichtig die Frage nach dem ROI – wie kann ein Betreiber oder ein Franchisegeber den Gewinn maximieren? Über Wertsteigerungen, Margen, Equity und Portfolien geht es schliesslich in der letzten Finanz-Runde.
Die Fragen klingen ähnlich wie die, die in anderen Hotelmärkten gestellt werden, trotzdem wird es in Polen dafür andere Antworten geben.

Ein Auszug aus der Liste der Redner und Talkrunden-Teilnehmer:

♦  Murat Yilmaz, Development Director, Starwood Hotels and Resorts
♦  Ireneusz Węgłowski, Vice President, Orbis SA
♦  Sebastien Denier, Vice President Central & Eastern Europe, Louvre Hotels
♦  Astrid Schafleitner, Development Director, Motel One
♦  Andrzej Wócik, Vice President, Satoria Group
♦  Bruno Leroy, Director Development, Choice Hotels
♦  Małgorzata Morek, Dyrektor ds. Rozwoju Franczyzy, Orbis/Accor
♦  Marcin Woźniak, Business Development Director, IBB Hotel Collection
♦  Ascan Kókai, Director Fund Management Hotels, Invesco Real Estate
♦  Rune Askevold, Managing Director, Puro Hotels
♦  Andreas Scriven, International Managing Director & Head of Consultancy, Christie + Co
♦  Rudolf Grossmayer, Managing Director, UBM Realitaetenentwicklung

Das genaue Programm und den Tagesablauf finden Sie unter diesem Link auf der Website des Veranstalters Poland Today. hospitalityInside.com ist länderübergreifender Medienpartner dieser Konferenz und wird danach berichten. / map

Verwandte Artikel

Die richtigen Hotels müssen kommen

Die richtigen Hotels müssen kommen

26.3.2015

Warschau. Der Schwung aus der erfolgreichen Premiere des letzten Jahres hält an: Deshalb wird es am 16. Juni 2015 die zweite Auflage der kleinen, feinen Investment-Konferenz "Spotlight Hotel Investment Poland" geben. Organisator ist der polnische Verlag Poland Today, inhaltliche Unterstützung erhält er durch Christie + Co Warschau. hospitalityInside.com ist ebenfalls wieder als länderübergreifender Medienpartner mit dabei.

Begeisternd und ernüchternd

Begeisternd und ernüchternd

26.6.2014

Warschau. Polen ist für internationale Ketten ein vielversprechendes Land, weil sie dort mehrere gute Städte mit Potential vorfinden und ihr eigenes Marken-Portfolio folglich streuen können. Auch Investoren sind grundsätzlich positiv gestimmt, selbst wenn polnische Banken sich sehr konservativ zeigen. Die 1. Hotelkonferenz "Spotlight Hotel Investment Poland" Anfang Juni in Warschau gewährte Einblicke zu Erwartungen, Hoffnungen und Potentiale.

{"host":"www.hospitalityinside.com","user-agent":"CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)","accept":"text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,*/*;q=0.8","accept-encoding":"br,gzip","accept-language":"en-US,en;q=0.5","if-modified-since":"Mon, 29 May 2023 01:41:36 GMT","x-forwarded-for":"44.212.99.208","x-forwarded-host":"www.hospitalityinside.com","x-forwarded-port":"443","x-forwarded-proto":"https","x-forwarded-server":"d9311dca5b36","x-real-ip":"44.212.99.208"}REACT_APP_OVERWRITE_FRONTEND_HOST:hospitalityinside.com &&& REACT_APP_GRAPHQL_ENDPOINT:http://app/api/v1