Hotelstimmung im Allzeit Hoch hospitalityInside INVESTMENT BAROMETER erstmals über 4000er Marke Öffentliche Version

Hotelstimmung im Allzeit-Hoch

hospitalityInside INVESTMENT BAROMETER erstmals über 4.000er Marke - Öffentliche Version

Augsburg/Hamburg. Die Hotelimmobilien-Branche zeigte sich noch nie so euphorisch wie in diesem Herbst. Seit Einführung des "hospitalityInside INVESTMENT BAROMETER" im Herbst 2013 kennen der Business, Development, Expectation und Operation Index dieses Mal nur eine Tendenz: nach oben. Jeder Anflug von Pessimismus ist verfolgen. Stärkster Treiber ist die Hotel-Entwicklung.

Der Gesamt-Investment Index – die Addition aller vier Indices – durchbricht im Oktober 2015 erstmals die 4.000er Marke und erreicht mit 4.154 Punkten den bisherigen Höchststand. Im Vergleich zum Frühjahr 2015 ist dies ein Plus von 9,01% und im Vergleich zum Herbst 2014 ein Anstieg von 7,13%.


Deutlich mehr Investoren als in der letzten Umfrage beurteilen jetzt auch die Aussichten für das eigene Geschäft positiv: 86,7% beurteilen die Aussichten für das eigene Geschäft als "gut" oder "sehr gut" – eine deutliche Wende zum Frühjahr 2015 mit einem Wert von 73,4%. Befragt nach den Erwartungen für die kommenden sechs Monate erwarten 89,7% eine "gutes" bis "sehr gutes" Geschäft.

All das beflügelt die Hotel-Entwickler, was erwarten lässt: Der Hotelbau-Boom wird weiter anhalten. 48,5% – 12% mehr als in der letzten Umfrage – bezeichnen die Stimmung im Hotel-Development als "sehr gut". Auf die hohe und weiter zunehmende Investoren-Nachfrage im deutschen Hotelinvestment-Markt dürften die Reaktionen unterschiedlich ausfallen.

Die Umfrage unterstreicht, was auf der EXPO REAL bereits zu spüren war: Die Bereitschaft, mehr Risiken einzugehen, ist im Verlauf der letzten 12 Monate signifikant gestiegen. Der Trend dürfte zumindest kurzfristig weiter anhalten, wie Andreas Löcher, Leiter Investment Management Hotel bei der Union Investment Real Estate GmbH, prognostiziert. " 'Non-Core' wird auch bei Hotel-Investments stärker in den Fokus rücken. Dazu dürfte das Investoren-Interesse an Hotel-Immobilien mit Revitalisierungsbedarf weiter zulegen."

Auszüge der aktuellen Ergebnisse werden in den kommenden Tagen auch auf der Website von Union Investment publiziert. hospitalityInside-Abonnenten kommen in der heutigen Ausgabe in den Genuss einer erweiterten Auswertung der aktuellen Umfrage.

Wer künftig die vollständige Auswertung der Umfrage erhalten möchte, sollte sich unter diesem Link für das neue Barometer registrieren. Registrierung und Teilnahme sind kostenlos.

Im anhängenden PDF unten finden Sie alle Informationen zur öffentlich zugänglichen Umfrage gebündelt. / kn


INDEX: GESAMT-ERGEBNISSE HERBST 2015

Der Gesamt-Investment Index durchbricht erstmals die 4.000er Marke und erreicht mit 4.154 Punkten ein Allzeit-Hoch. Das Plus von 9,01% zum Frühjahr 2015 und 7,13% zum Herbst 2014 unterstreicht die sehr positive Stimmung im Oktober 2015.

 

TOTAL INVESTMENT INDEX

 

4154

BUSINESS INDEX

Wie beurteilen Sie die momentane Markt-Situation für das eigene Unternehmen?

4118

EXPECTATION INDEX

Wie sind Ihre Geschäftserwartungen für die nächsten sechs Monate?

4132

DEVELOPMENT INDEX

Wie schätzen Sie aktuell die Stimmung in der Hotelbranche ein im Hinblick auf die Entwicklung neuer Hotel-Projekte?

4353

OPERATION INDEX

Wie schätzen Sie aktuell die Stimmung in der Hotelbranche ein im Hinblick auf die Umsatz-Entwicklung der Hotels?

4015

Relevante Dokumente

Verwandte Artikel

Stärker regional und mehr Projekte

Stärker regional und mehr Projekte

29.4.2015

Augsburg/Hamburg. Der anhaltende Nachfrage-Druck im Hotel-Markt motiviert Hoteliers und Hotel-Immobilien-Experten am ehesten dazu, regional in Sekundär- und Tertiärmärkte zu diversifizieren. Neue Pächter und Marken sind weniger im Fokus, und ein verstärktes Engagement in Ländermärkte mit höherem Risiko bildet mit Abstand das Schlusslicht. Das ist eine der Trend-Aussagen aus der Frühjahrs-Umfrage für das "hospitalityInside INVESTMENT BAROMETER" 2015. Darüber hinaus erwartet das Gros der Befragten, dass sich die Renditen kurzfristig stabilisieren und mittelfristig wieder steigen.

{"host":"www.hospitalityinside.com","user-agent":"CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)","accept":"text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,*/*;q=0.8","accept-encoding":"br,gzip","accept-language":"en-US,en;q=0.5","if-modified-since":"Fri, 24 Mar 2023 07:22:41 GMT","x-forwarded-for":"44.223.39.67","x-forwarded-host":"www.hospitalityinside.com","x-forwarded-port":"443","x-forwarded-proto":"https","x-forwarded-server":"d9311dca5b36","x-real-ip":"44.223.39.67"}REACT_APP_OVERWRITE_FRONTEND_HOST:hospitalityinside.com &&& REACT_APP_GRAPHQL_ENDPOINT:http://app/api/v1