Jetzt Registrieren



Newsletter

Mit diesem Newsletter erfahren Sie, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei. Mit Ihrem Password können Sie sich einloggen und Ihr Nutzer-Profil und Passwort ändern.

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Wir über uns dt
Kontakt dt
Content Syndication Program 2 dt

Mehr Macht für weniger Anbieter?

7. ITB Hospitality Day diskutiert die Verschiebungen im Hotel-Vertrieb

  Ipad
   

Berlin (17.2.2012). Die Akquise-Geschwindigkeit in der IT-Welt hat im letzten Jahr deutlich zugelegt. Gleichzeitig preschen Suchmaschinen und Social Media - Google und Facebook - mit immer neuen Modellen nach vorn. Und schliesslich nutzt eine ebenso atemberaubend steigende Anzahl von Menschen ihr Mobilgerät zum Buchen und Kommunizieren. Aus Kostengründen promoten die Hoteliers die eigene Website. Wer wird den Wettlauf gewinnen? Einige wenige? Vertriebsexperten diskutieren die aktuellen Entwicklungen in der Hotel-Distribution beim 7. "ITB Hospitality Day" am Donnerstag, 8. März 2012, 14 bis 15 Uhr an der ITB Berlin, Halle 7.1b/London. HRS, Expedia, Sabre und Justbook Mobile treffen aufeinander. Die Frage an sie: "Mehr Macht für weniger Anbieter?" Welche neuen Abhängigkeiten ergeben sich durch die jüngsten Markt-Verschiebungen?

Brauer Carolin  
Carolin Brauer.

 

Carolin Brauer, Geschäftsführerin des Vertriebsunternehmens Quality Reservations in Langenhangen bei Hannover, wird zum zweiten Mal ein Panel an der Hotelkonferenz moderieren. Ihr Gäste kommen von bekannten wie ganz jungen Unternehmen: Tobias Ragge ist Geschäftsführer beim HRS Hotel Reservation Service in Köln; Arne Erichsen ist als Direktor Markt-Management Deutschland für die Expedia Partner Services Group tätig; Monique Jaspers-Wijn ist Vice President Business Development Europa/Mittlerer Osten/Afrika bei Sabre Hospitality Solutions, und Ognjen Zeric stellt sich als Gründer und Geschäftsführer des Start-ups Justbook Mobile vor.

  Zeric Ognjen 96dpi
  Ognjen Zeric.

HRS hat letzten Herbst hotel.de übernommen, vor fünf Wochen eine Kooperation mit Amadeus bekannt gegeben, danach die Kommissionen um zwei Prozent erhöht. Die Hotellerie im deutschsprachigen Raum versucht derzeit, sich gegen HRS zu wehren. Eine spannende Basis für ein Gespräch über die Macht der Online Travel Agents.

Wo bleiben die GDS und neue Mobile-Anbieter?

Wie ergeht es Expedia in diesen Zeiten? Von welcher Seite droht dem Online-Tourismus-Agenten Gefahr? Von Google? Und was bleibt für GDS wie Sabre noch übrig, wenn Hoteliers wie Hotelketten weltweit den Direktvertrieb forcieren? Oder wird sich Sabre vielleicht mit booking.com zusammen tun, ähnlich wie HRS und Amadeus es gemacht haben?

Ragge Tobias  
Tobias Ragge.

 

In diesem Thema wird es vermutlich viele Fragen geben, denn der jüngste Markt-Teilnehmer in dieser Runde bringt zudem noch die "mobile" Variante hinein. Der Absatz mobiler Geräte im Taschen- oder Handtaschen-Format explodiert förmlich derzeit. Justbook greift den Trend auf - seit diesem Jahr. Das blutjunge Portal vermarktet via Apps Rest-Plätze zum Schlafen - Hotelzimmer, die noch in den letzten 24 Stunden zu vergeben sind. Wie schafft es das junge Unternehmen, gegen die grossen IT-Platzhirsche anzukommen?

  Jaspers Wijn Monique
  Monique Jaspers-Wijn.

Carolin Brauer gehört zu den respektiertesten Vertriebs-Spezialisten in der Branche und wird die Diskussion mit ihren Fragen in Gang zu bringen wissen. Als das Thema Vertrieb im Herbst auf die Agenda der ITB-Hotelkonferenz gesetzt wurde, war die aktuelle Diskussion nicht absehbar. Umso spannender wird es jetzt.

Bitte vormerken: "Vertrieb: Mehr Macht für weniger Anbieter? Die Buchungsportale konsolidieren sich. Welche neuen Abhängigkeiten ergeben sich durch die jüngsten Markt-Verschiebungen?", zu hören beim 7. "ITB Hospitality Day" am Donnerstag, 8. März 2012, 14 bis 15 Uhr an der ITB Berlin, Halle 7.1b/London.

Das vollständige Konferenzprogramm finden Sie unter diesem Link. / kn

 

Weiterführende Links:

Um diesen Artikel zu drucken, müssen Sie für den Newsletter, als Besucher oder Abonnement registriert und angemeldet sein.

Suchen


Suchfilter festlegen
Artikeldetails
Im Fokus
HITT 2019_Save the date_dt_Test
m2C Konferenz 2019 Prag_dt_Test