Jetzt Registrieren



Newsletter

Mit diesem Newsletter erfahren Sie, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei. Mit Ihrem Password können Sie sich einloggen und Ihr Nutzer-Profil und Passwort ändern.

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Wir über uns dt
Kontakt dt
Content Syndication Program 2 dt

So viel Hotel!

Expo Real 2013: 11 Hotelgruppen & 7 Spezialisten am 3. Gemeinschaftsstand

Expo Real 2013 Rendering Stand Okt  
Der Hospitality-Gemeinschaftsstand 2013 wird 200 qm umfassen.

 

München (4.10.2013). Noch nie zuvor hat es an der EXPO REAL so viele Aussteller aus der Hotel-Branche gegeben! Allein 11 Hotelgruppen sowie 7 Beratungsgesellschaften und Hotel-Spezialisten präsentieren sich vom 6.-9. Oktober 2013 am Gemeinschaftsstand "World of Hospitality" (Halle C2.230). Neu dazu gekommen sind vor wenigen Tagen Hyatt Hotels und Premier Inn. Sie gesellen sich zu den anderen "global players" wie IHG, Marriott, Accor und Louvre. Ausserdem sind erstmals die beiden weltgrössten Franchisegeber Choice und Wyndham Hotels mit dabei. Alle Hotelketten wie auch die Spezialisten werden mit ihren Top-Developern und/oder Geschäftsführern vertreten sein.

Die Hotellerie hat sich damit in nur drei Jahren auf Europas führender Immobilien- und Investment-Messe als Asset-Klasse fest etabliert. Der Stand befindet sich gleich neben dem Konferenz-Forum, in dem am ersten Messetag, dem Montag, 32 Hotel-Experten aus acht Ländern die aktuellen Themen der Branche diskutieren werden. Gesprächsstoff aber wird es ohnehin geben, denn in der Hotellerie herrscht momentan sehr viel Bewegung.

Die 18 Co-Aussteller des 3. Gemeinschaftsstands "World of Hospitality" in diesem Jahr sind in alphabetischer Reihenfolge:

 a2 hotelconcept
 Accor Hospitality
 bbg-Consulting
 Christie+Co
 Choice Hotels Europe
 Derag Livinghotels
HospitalityInside
 Hotour Hotel Consulting
 Hyatt International
 InterContinental Hotels Group
 Jung & Schleicher Rechtsanwälte
 Kempinski Hotels
 LFPI Hotels
 Louvre Hotels Group
 Marriott International
Premier Inn
Treugast Solutions Group
 Wyndham Hotel Group

Messebesucher, die den Kontakt zu den Co-Ausstellern suchen, finden Namen und Informationen hinter diesem Link. Am Gemeinschaftsstand wird es ausserdem iPads geben mit Informationen zu den Ausstellern und Ansprechpartnern am Stand.

  Expo Real 2012 World of Hospitality Stand
  Früh am Morgen - der Start zur Expo Real 2012...

"In diesem Jahr repräsentieren die 11 Hotel-Unternehmen am Stand weltweit über 28.000 Hotels mit mehr als 3,15 Millionen Zimmer," resümiert Michael Willems, Geschäftsführer von HospitalityInside, der den Gemeinschaftsstand seit drei Jahren initiiert und koordiniert. "Und auch die Beratungsgesellschaften, Projektentwickler und Rechtsanwälte gehören zu den branchen-prägenden Namen." Er ist sicher, dass das Interesse an der Expo Real weiter wachsen wird: "Wir haben bereits die ersten Interessenten für 2014."

Messe-Lob: Qualitative Steigerung

Vor allem seit dem Lehman-Crash 2008 durchlebt die Hotel-Branche einen grossen Wandel. Immer stärker trennen sich Immobilie und Betreiberschaft. Um aber dem Kerngeschäft der Hotellerie – dem Gastgeben – gerecht zu werden, müssen beide Seiten mehr denn je miteinander kommunizieren und verhandeln. Das ist auch eine Triebfeder für den erneut gewachsenen Gemeinschaftsstand.

"Wir freuen uns sehr darüber, dass sich allein die Hospitality-Branche in diesem Jahr bereits auf 200 Quadratmetern präsentiert," so Messe-Projektleiterin Claudia Boymanns. "Die Entwicklung dieses Gemeinschaftsstands ist eine echte Erfolgsstory - nicht nur, weil er seine Grösse in drei Jahren fast verdreifacht hat, sondern sich auch qualitativ enorm gesteigert hat. In diesem Jahr sind hier die namhaftesten Hotelketten vertreten. Von diesem stark erweiterten und internationalisierten Stand profitiert zudem die Konferenz 'Hospitality Industry Dialogue', die im direkt benachbarten 'Special Real Estate Forum' stattfindet. Die Networking-Wege sind damit für alle Hospitality-Experten kurz."

5 Minuten-Talk, Rilano mit Publikum  
Viele Messebesucher bleiben spontan stehen und hören, was
Hoteliers bewegt: "5 Minuten Talk" an der World of Hospitality.

 

Konferenz: CEO-Panel mit Motel One, Kempinski, Steigenberger

Die Hotelkonferenz spiegelt, dass sich Hotel-Immobilien immer stärker neben Gewerbe-Immobilien profilieren, obwohl sie Investoren und Finanzierer sehr viel Spezial-Wissen abverlangen. Dennoch interessieren sich immer mehr institutionelle Investoren, Fonds und Family Offices für diese Branche. Mehr denn je überwindet das Kapital geographische Grenzen.

Der 12. "Hospitality Industry Dialogue" (HID) ist in diesem Jahr sehr finanzlastig, u.a. durch ein Banken-Panel. Doch auch die Betreiber stellen ihre Sicht der Dinge dar, u.a. in einem Franchise-Panel. Erstmals gibt es ein CEO-Panel, und das gleich mit drei Top-Executives: mit Dieter Müller von Motel One, Reto Wittwer von Kempinski und Puneet Chhatwal von Steigenberger Hotels.

Im Forum des "Special Real Estate Forum" in Halle C2 sprechen am Montag, 7. Oktober 2013, 32 Experten aus acht Ländern; sie kommen alle aus hochkarätigen Unternehmen, die zu den Trendsettern in der Hotel- und Immobilien-Branche gehören. Das vollständige Programm finden Sie unter diesem Link (dem Stichwort "Special Real Estate Forum" folgen, dann "Hospitality Industry Dialogue"). / kn

 

Um diesen Artikel zu drucken, müssen Sie für den Newsletter, als Besucher oder Abonnement registriert und angemeldet sein.

Suchen


Suchfilter festlegen
Artikeldetails
Im Fokus
HITT 2019_Save the date_dt_Test
m2C Konferenz 2019 Prag_dt_Test