Jetzt Registrieren



Newsletter

Mit diesem Newsletter erfahren Sie, was es Neues auf hospitalityInside gibt. Jede Woche am Freitag. Kostenfrei. Mit Ihrem Password können Sie sich einloggen und Ihr Nutzer-Profil und Passwort ändern.

Besucher

Mit der Registrierung als Besucher erhalten Sie 10 Tage lang Zugang zum Magazin: Sie lesen hier die Schlagzeilen und Vorspänne der einzelnen Artikel. Volltexte der Artikel stehen nicht zur Verfügung. Eine erste Orientierung. Dieses Angebot ist kostenfrei

Probeabo "Aktuelle Ausgabe" €

1 Monat lang lesen Sie alle wöchentlich erscheinenden Texte in voller Länge, also immer die "Aktuelle Ausgabe" einer Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Schnupper-Angebot. Preis: 33,62 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer - automatische Beendigung nach einem Monat.

Jahresabo "Aktuelle Ausgabe" €

12 Monate lang haben Sie Zugang zu den aktuellen Texten der jeweiligen Woche. Die Archiv-Artikel stehen nicht zur Verfügung. Das Angebot für den Nutzer mit regelmässigen Lesegewohnheiten. Preis: 176,40 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (352,80 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Jahresabo "Vollzugang" €

12 Monate lang haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle aktuellen Artikel sowie auf das gesamte Archiv. Das Angebot für den Leser, der das ganze Wissen immer verfügbar haben will. Preis: 289,66 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Halbjahr (579,32 Euro netto im Jahr). Das Abonnement ist selbstverlängernd und kann bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Danach verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr

Firmen-Abonnement €

Es gibt Sonderkonditionen bei der Buchung von mehreren Zugängen. Bitte erfragen Sie die Konditionen per eMail unter service@hospitalityInside.com oder per Telefon unter +49-821-99 56 68. Für Medien, PR-Agenturen, Hotelschulen und Universitäten sind spezielle Angebote verfügbar

Wir über uns dt
Kontakt dt
Content Syndication Program 2 dt

Stärker regional und mehr Projekte

4. hospitalityInside INVESTMENT BAROMETER Frühjahrs-Umfrage da - Öffentliche Version

Union Investment Barometer Frühjahr 2015  
   

Augsburg/Hamburg (1.5.2015). Der anhaltende Nachfrage-Druck im Hotel-Markt motiviert Hoteliers und Hotel-Immobilien-Experten am ehesten dazu, regional in Sekundär- und Tertiärmärkte zu diversifizieren. Neue Pächter und Marken sind weniger im Fokus, und ein verstärktes Engagement in Ländermärkte mit höherem Risiko bildet mit Abstand das Schlusslicht. Das ist eine der Trend-Aussagen aus der Frühjahrs-Umfrage für das "hospitalityInside INVESTMENT BAROMETER" 2015. Darüber hinaus erwartet das Gros der Befragten, dass sich die Renditen kurzfristig (in den nächsten sechs bis zwölf Monaten) stabilisieren und mittelfristig (24-48 Monate) wieder steigen.

Andreas Löcher, Investmentleiter Hotel bei der Hamburger Union Investment Real Estate GmbH, liest aus der Umfrage folgenden Trend heraus: "Die stärkere regionale Diversifizierung unterstreicht, dass die Kettenhotellerie in Sekundärmärkten bisweilen noch unterrepräsentiert ist. Hier besteht Aufhol-Potential. Die starke Nachfrage nach frischen markengebundenen Hotels treibt zudem Developments – insbesondere im Budget- und Midscale-Markt findet eine Aufhol-Jagd statt."

Die Gesamt-Entwicklung sehen die Befragten dabei positiver als ihre eigenen Geschäfte. Der Optimismus greift vor allem bei neuen Hotel-Projekten, deren Development-Chancen mit über 75% immer noch deutlich mit "gut" und "sehr gut" eingeschätzt werden. Glücksgefühle auch mit Blick auf die Umsatz-Entwicklung der Branche bei 73,5% der Befragten, ein Plus von 4,2%.

Vorsichtiger als im Herbst beurteilen die Befragten die Marktsituation des eigenen Unternehmens: Doppelt so viele wie vor sechs Monaten zeigen sich "unzufrieden" mit der aktuellen Marktsituation, 73,4% bewerteten die eigene Situation als gut oder sehr gut (-4,2%). Entsprechend erwarten "nur noch" 69,4% (statt zuletzt 79%) gute Geschäfte in den kommenden sechs Monaten.

Damit bleibt das Gesamt-Bild des hospitalityInside INVESTMENT BAROMETERS – initiiert von dem Online-Fachmagazin hospitalityInside.com in Kooperation mit Union Investment – stabil: Die gute Stimmung in der Branche ist im Frühjahr 2015 kaum getrübt gegenüber dem Herbst 2014. Der Gesamt-Index gibt nur um 1,73% nach und bewegt sich mit 3811 Punkten auf dem gleichen Niveau wie im Frühjahr 2014.

 

Auszüge der aktuellen Ergebnisse werden in den kommenden Tagen auch auf der Website von Union Investment (www.union-investment.de/realestate) publiziert. hospitalityInside-Abonnenten kommen in der heutigen Ausgabe in den Genuss einer erweiterten Auswertung der aktuellen Umfrage.

Wer künftig die vollständige Auswertung der Umfrage erhalten möchte, sollte sich unter diesem Link für das Barometer registrieren und mitmachen. Registrierung und Teilnahme sind kostenlos.

Im anhängenden PDF unten finden Sie alle Informationen zur öffentlich zugänglichen Umfrage gebündelt. / kn

 

INDEX: GESAMT-ERGEBNISSE FRÜHJAHR 2015

 
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TOTAL INVESTMENT INDEX

  (max. = 5000)

3811

BUSINESS INDEX

Wie beurteilen Sie die momentane Markt-Situation für das eigene Unternehmen?

3816

EXPECTATION INDEX

Wie sind Ihre Geschäftserwartungen für die nächsten sechs Monate?

3796

DEVELOPMENT INDEX

Wie schätzen Sie aktuell die Stimmung in der Hotelbranche ein im Hinblick auf die Entwicklung neuer Hotel-Projekte?

3878

OPERATION INDEX

Wie schätzen Sie aktuell die Stimmung in der Hotelbranche ein im Hinblick auf die Umsatz-Entwicklung der Hotels?

3755

Der Gesamt-Index gibt im Vergleich zum Herbst mit 3.811 Punkte leicht nach (-1,73%)
und bewegt sich damit wieder auf dem Niveau vom Frühjahr 2014. Die gute Stimmung
in der Hotelbranche überdeckt dabei die Skepsis in Bezug auf eigene Geschäftserwartungen
und neue Hotelprojekte.

 

 
hospitalityInside Investment BAROMETER Fruehjahr 2015 Oeffentliche Version

Weiterführende Links:

Suchen


Suchfilter festlegen
Artikeldetails
Im Fokus
HITT 2019_Save the date_dt_Test
m2C Konferenz 2019 Prag_dt_Test